DSC_3674 (1) Wollen auch in der Bezirksliga Erfolge feiern: die Kicker des SV Baris Delmenhorst. © Ingo Moellers
DSC_3674 (1)

SV Baris: "Wir haben keine Angst vor der Liga"

Der Aufsteiger in die Bezirksliga Weser-Ems 2 strebt den Klassenerhat an - und sieht sich dabei nicht chancenlos

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Für den Bezirksliganeuling geht es darum, sich schnell in der neuen Liga zu akklimatisieren, das Ziel lautet Klassenerhalt. „Wir haben keine Angst vor derLiga“, sagt Trainer Önder Caki. Ein bisschen Sorge hat er vor den ersten Begegnungen, da die Fitness noch nicht ausreichend sei. „Die Vorbereitung lief leider nicht so gut wie letzte Saison. Da waren wir immer 20 Leute. Das hat man in der Saison dann auch gesehen“, berichtet Caki. Dieses Mal sei die Beteiligung eher mau gewesen. Wegen Schichtdiensten, Urlauben und Verletzungen konnte die Mannschaft die neue Defensivausrichtung, Caki möchte die Dreierkette einführen, noch nicht einstudieren. Die Testergebnisse waren eher bescheiden, jedoch trat Baris nie in Bestbesetzung an. Im Bezirkspokal unterlagen die Delmenhorster dem Ligakonkurrenten VfL Wildeshausen mit 0:7. „Ende August sind alle da und wir können während der Saison Automatismen einüben“, meint Caki. Bis zur Winterpause müsse sich das Team in derOffensive jedoch auf die individuelle Qualität der Spieler verlassen. Zum Auftakt spielt Baris gegen GVO Oldenburg und Eintracht Wiefelstede. „Spielerisch können wir da gut mithalten. Gerade offensiv haben wir die Qualität, in jedem Spiel einen Treffer zu machen, aber natürlich müssen in derLiga alle Mann mehr gegen den Ball arbeiten“, erwartet Caki.

Prognose: Klassenerhalt möglich, aber schwer

HIER geht es zurück zum Artikel "Auf der Suche nach Stabilität"

Region/Bremen Bezirk Weser-Ems SV Baris Delmenhorst (Herren) Bezirksliga Bezirk Weser-Ems 2 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige