10. August 2018 / 11:59 Uhr

SV Bruchhausen-Vilsen muss eine Schippe drauflegen

SV Bruchhausen-Vilsen muss eine Schippe drauflegen

Tobias Denne
Gegen den TSV Wetschen werden Dennis Böschen (Mitte) und der SV Bruchhausen-Vilsen mehr gefordert sein als zuletzt.
Gegen den TSV Wetschen werden Dennis Böschen (Mitte) und der SV Bruchhausen-Vilsen mehr gefordert sein als zuletzt. © Thorin Mentrup
Anzeige

Bezirksligist erwartet beim TSV Wetschen ein dicker Brocken

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Sicher, für den Aufsteiger SV Bruchhausen-Vilsen ging die Bezirksliga-Saison gut los. Gegen den SV Heiligenfelde holten die Lila-Hemden einen Punkt. Das freut auch Vilsens Trainer Frank Fischer: „Wir haben taktisch und technisch gut gearbeitet. Das war ein sehr guter Beginn.“ Jetzt geht es gegen den TSV Wetschen, der mit einer Niederlage in die Spielzeit gestartet ist. Doch für Fischer kein Grund, den Gegner zu unterschätzen: „Wetschen ist ein wirklicher Brocken, da müssen wir eine Schippe drauflegen“, weiß auch der Vilser Übungsleiter. Schließlich schloss der TSV die vergangene Saison auf Platz drei ab. Dennoch geht Fischer optimistisch in die zweite Auswärtspartie: „Wir haben keine Ausfälle und eine gute Bank. Das kommt einem als Trainer auch entgegen, da können wir flexibel spielen.“

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Wetschen

Mehr aus dem Bezirk Hannover
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt