Arnold Lechler erzielte wieder zwei Tore für die Stormarner. © Felix König

SV Eichede gewinnt 5:0 beim SV Henstedt-Ulzburg

Trainer Großkopf ist nur bedingt zufrieden. Arnold Lechler trifft im Testspiel doppelt.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Einen 5:0 (3:0)-Kantersieg feierte Regionalliga-Aufsteiger SV Eichede im Testspiel beim SH-Liga-Absteiger SV Henstedt-Ulzburg. Erneut war Stürmer Arnold Lechler zweifacher Torschütze.

Vor 50 Zuschauern gingen die Stormarner früh durch einen Doppelschlag in Führung. Erst traf der aufgerückte Verteidiger Gerrit Schubring mit einer Direktabnahme aus 12 Metern (4.), ehe Lechler einen an Neuzugang und Sturmpartner Mustafa Karaaslan verursachten Strafstoß zum 2:0 (6.) verwandelte. Obwohl dieser in der 17. Minute zudem per Abstauber traf, war Eichedes neuer Cheftrainer Jörn Großkopf nur bedingt zufrieden. „Da war noch eine Menge Sand im Getriebe. Vor allem die Zielstrebigkeit fehlte mir“, sagte der 49-Jährige, der ohne Petrik Krajinovic (Klausurenstress), Evgenij Bieche (Abitur) und die beiden angeschlagenen Neuzugänge Yannick Petzschke und William Wachowski antrat. „Wir haben zwei Tage hart trainiert. Das ist nichts schlimmes. Sie setzen kurz aus“, erklärte er.

Nach dem Seitenwechsel gelang dem gerade erst eingewechselten Mats Facklam (49.) am langen Pfosten das 4:0. „Von der Dominanz hat mir unser Spiel jetzt besser gefallen“, meinte Großkopf. „Abstellen müssen wir noch die Abspielfehler aus dem Zentrum nach vorne.“ Den Endstand erzielte Marc Oldag (79.), der aus zehn Metern mit links erfolgreich war. „Der Sieg ist in der Höhe verdient“, meinte der neue SVHU-Trainer Jan „Faxe“ Jakobsen beim Wiedersehen gegen seinen Ex-Klub, bei dem er früher Co-Trainer war.

Das nächste Testspiel absolviert Eichede am Sonnabend gegen den Verbandsligisten 1. FC Phönix. Gespielt wird um 15 Uhr in Kuddewörde.

SV Eichede: Barkmann – E. Monteiro, Marschner, G. Schubring (72. Brügmann), Fischer – Kleine (72. R. Monteiro), Maltzahn (70. Newrzella), Bojarinow (46. Lening), Janelt (46. Oldag) – Karaaslan (72. Peters), Lechler (46. Facklam).

SV Eichede SV Henstedt-Ulzburg Region/Lübeck SV Eichede (Herren) SV Henstedt-Ulzburg (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE