Kapitän Mathias Liedtke (v.) setzt in einem früheren Spiel zum Fallrückzieher an. Heute trifft er mit dem SV Hafen auf den TSV Bützow Kapitän Mathias Liedtke (v.) setzt in einem früheren Spiel zum Fallrückzieher an. Heute trifft er mit dem SV Hafen auf den TSV Bützow © Johannes Weber
Kapitän Mathias Liedtke (v.) setzt in einem früheren Spiel zum Fallrückzieher an. Heute trifft er mit dem SV Hafen auf den TSV Bützow

SV Hafen trifft auf Bützow und viele alte Bekannte

Rostocker hoffen im Landespokal-Duell mit dem Verbandsligisten auf Sensation.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Rostock. Große Vorfreude herrscht bei den Landesklasse-Fußballern des SV Hafen Rostock. Die Ostseestädter treffen morgen Abend (19.00 Uhr, Damerower Weg) in der ersten Runde des reformierten Landespokal-Wettbewerbs auf Verbandsligist TSV Bützow. Ein besonderes Duell, denn beide Seiten kennen sich bestens. In den vergangenen Jahren sind mehrere Spieler – darunter Tommy Bladek, Felix Moritz, Paul Junge, Marcel Papenhagen und Jonas Koszinski – sowie Ex-Trainer Helge Marquardt vom SVHafen nach Bützow gewechselt.

Martin Thom, Spielertrainer bei den Rostockern, hat regelmäßig Kontakt zu den Ex-Hafen-Kickern. „Das ist nicht anders, als wenn ich mich mit ehemaligen Weggefährten austausche, die bei anderen Vereinen im Rostocker Raum spielen“, sagt der 32-Jährige. Sein Gegenüber, Helge Marquardt, betreute den SV Hafen 2012 für drei Monate (Juli bis Oktober). Verbindungen zum Ex-Klub hat er kaum noch. „Es ist eine ganze Weile her, dass ich dort Trainer war. Für die Spieler ist das Pokalspiel eher interessant, da sie sich untereinander gut kennen“, meint der Coach, der seit Sommer 2014 die Bützower trainiert, aber weiter in Rostock lebt. Für ihn ist das Weiterkommen eine Pflicht, obwohl er die Gesetze des Pokals kennt, in dem es immer wieder Überraschungen gibt. „Wir wollen in die nächste Runde einziehen“, fordert Marquardt.

Außenseiter SV Hafen will den höherklassigen Gegner ärgern. Genug Selbstvertrauen hat der Traditionsklub nach dem 8:0-Ligaauftaktsieg gegen den TSV Wustrow. „Uns ist bewusst, dass Bützow in der Partie mehr Ballbesitz haben wird. Wir werden versuchen, einzelne Nadelstichen nach vorne zu setzen“, sagt Thom. Er hofft, dass viele Zuschauer dabei sein und sein Team unterstützen werden.

Dass die Hafen-Kicker gegen Verbandsligisten bestehen können, zeigten sie in der Vorbereitung. Gegen den Gnoiener SV (5:1) und den SV Pastow (2:1) gab es jeweils Testspiel-Erfolge. „Ähnlich wie in diesen Partien wollen wir unsere kleine Chance nutzen“, kommentiert Thom und fügt hinzu: „Für uns ist das Pokalspiel ein absoluter Höhepunkt. Wir freuen uns auf einen tollen Abend.“

Hochmotiviert sind auch die Landesklasse-Kicker des FSV Bentwisch. Der Vorstadt-Klub erwartet morgen um 19.00 Uhr den Verbandsligisten Rostocker FC. Die Partie wird auf Kunstrasen ausgetragen.

Liveticker zum Spiel FSV Bentwisch gegen den Rostocker FC am Freitag ab 18.55 Uhr im OZ-Sportbuzzer

Tom-Kevin Nguyen, seit Sommer neuer Kapitän beim FSV, verspürt große Lust auf das Lokalduell. „Ich hoffe, dass wir uns bestmöglich präsentieren werden. Mit dem RFC haben wir einen schwierigen Gegner zugelost bekommen“, wird der 26-Jährige auf der Facebook-Seite der Bentwischer zitiert. Der Mittelfeldmann betont, dass im Pokal bekanntlich alles drin ist. Nguyen hofft auf tatkräftige Unterstützung von außen: „Es ist immer schön, wenn viel Publikum da ist und man das eine oder andere bekannte Gesicht antrifft.“

Durch den Wegfall des zweigeteilten Landesklassenpokals sind mit der Ausnahme von Reserve-Teams fortan alle auf Landesebene aktiven Mannschaften für den Landespokal qualifiziert. Das Teilnehmerfeld wird komplettiert durch die sechs Kreispokalsieger der abgelaufenen Saison. 114Klubs kämpfen um den Einzug ins Finale an Pfingsten 2018.

SV Hafen Rostock 61 (Herren) SV Hafen Rostock 61 TSV Bützow 1952 (Herren) TSV Bützow 1952 Mecklenb.-Vorpom.-Pokal Mecklenburg-Vorpommern 1. Hauptrunde (Herren) Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Warnow

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige