13. Februar 2018 / 12:12 Uhr

SV Henstedt-Ulzburg: Den Heimvorteil nicht genutzt

SV Henstedt-Ulzburg: Den Heimvorteil nicht genutzt

Nils Göttsche
gts - Anton Matanovic_
Anton Matanovic (links) und die C-Junioren des SV Henstedt-Ulzburg schieden in der Vorrunde der Futsal-Landesmeisterschaft aus. © Göttsche
Anzeige

C-Junioren des SVHU scheiden bei der Futsal-Landesmeisterschaft in der Vorrunde aus

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die C-Junioren des SV Henstedt-Ulzburg konnten ihren Achtungserfolg bei den Futsal-Landesmeisterschaften aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Das Landesliga-Team von Trainerin Maike Tjarks, das 2017 das Halbfinale erreicht hatte, aber mit dem undankbaren vierten Rang Vorlieb nehmen musste, blieb dieses Mal trotz Heimvorteils in der Halle an der Maurepasstraße in der Vorrunde hängen. „Es war von Beginn an klar, dass heute alles passen musste, um ins Halbfinale einzuziehen“, erklärte die SVHU-Übungsleiterin.

„Das war heute aber leider nicht so.“Der Start in das Turner verlief für die Henstedt-Ulzburger nach Plan. Gegen die SG Gut-Heil/Gadeland/VfR Neumünster gewannen Maike Tiarks und ihre Kicker mit 2:0. Bennet Schaefer und Mladen Vidovic trafen für den SVHU. Im zweiten Spiel kassierten die Gastgeber die erste Pleite. Gegen den späteren Landemeister VfB Lübeck gab es eine knappe 1:2-Niederlage, bei der lediglich Schaefer traf. „Danach hatten wir sogar noch einen Lattentreffer“, trauerte Maike Tiarks dem verpassten Punktgewinn hinterher.

VfB Lübeck holt den Titel gegen Holstein Kiel

Zur Galerie
Anzeige

Durch das goldene Tor von Luke Hubach beim 1:0 über die SG Breitenburg wahrten sich die Henstedt-Ulzburger die Möglichkeit, einen der beiden ersten Plätze zu belegen und in das Halbfinale einzuziehen. Doch der Traum platzte durch das 2:3 gegen die SG Mitte Nordfriesland. Die Nordfriesen führten schnell mit 2:0, Luke Hubach und Finn Christiansen glichen zum 2:2 aus. Nach einem Missverständnis zwischen Torhüter Fynn Brößkamp und SVHU-Mannschaftsführer Matthias Kuslits erzielte die SG das Siegtor. In der abschließenden Partie gegen Holstein Kiel fielen keine Tore.

Mehr zur Futsal-Landesmeisterschaft
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt