13. März 2018 / 14:59 Uhr

SV Holtsee: Möller bleibt gelbschwarzer Coach

SV Holtsee: Möller bleibt gelbschwarzer Coach

Daniel Wussow
Ole Möller bleibt Trainer beim SV Holtsee USER-BEITRAG
Ole Möller bleibt Trainer beim SV Holtsee © SV Holtsee.de
Anzeige

Auch in der kommenden Saison 2018/2019 wird Ole Möller Trainer am Holtsee sein.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Auch in der kommenden Saison 2018/2019 wird Ole Möller Trainer am Holtsee sein. Darauf einigte sich der Vorstand der gelbschwarzen und das SVH-Urgestein Mitte vergangener Woche.

Möller trat am 27. Februar 2015 die Nachfolge von Robin Brunn und Constantin Pottel in äußerst prekärer Lage an. Nach Aufstieg und Staffelsieg in der Saison 2016 stehen die „Kicker vom Holtsee“ mittlerweile auf dem ersten Rang der Kreisklasse A. Die vergangene Saison wurde mit dem 5. Platz abgeschlossen. Außerdem an Bord bleibt Co Mario Müller, der seit Mitte 2015 dabei ist.

Thomas Fröhlinger wird hingegen sein Engagement als Co-Trainer nach einem Jahr bei den gelbschwarzen im Sommer beenden. „Das ist für uns natürlich sehr schade. Er hat uns mit seinen Ideen, seiner Erfahrung und seinem Ehrgeiz nochmal einen großen Schritt vorangebracht. Wir akzeptieren natürlich seine Entscheidung und freuen uns noch auf eine sicher spannende Rückrunde mit ihm“, so Fußballobmann Daniel Wussow.

„Wir sind mit unserem Trainerteam äußerst zufrieden und freuen uns darüber, dass Ole und Mario uns in ihren Funktionen erhalten bleiben. Sie haben sich in ihrer verantwortungsvollen Aufgabe die letzten Jahre, genauso wie die Mannschaft, weiterentwickelt und sind mit vollem Eifer und Engagement, auch außerhalb des Sportplatzes, dabei“, so Wussow.

 

„Ich freue mich über das mir entgegen gebrachte Vertrauen. Es ist unser gemeinsames Ziel, die bislang erfolgreiche Zusammenarbeit weiter fortzuführen. Der SV Holtsee ist eine Herzensangelegenheit für mich“, sagte Möller.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt