13. Juni 2018 / 15:59 Uhr

SV Inter Roj verabschiedet sich in die Sommerpause

SV Inter Roj verabschiedet sich in die Sommerpause

Redaktion Sportbuzzer
Symbolbild
Symbolbild © Christian Modla
Anzeige

1. Kreisklasse Süd: SV spielt grandiose Rückserie

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Vergangenen Sonntag bestritt die 1. Mannschaft des SV Inter Roj ihr letztes Saisonspiel gegen NK Croatia Göttingen. Inter konnte die hartumkämpfte Partie, in der beide Mannschaften sich nichts schenkten, verdient mit 4:3 für sich entscheiden.

Mit dem Sieg krönte das Team eine sensationelle Rückserie mit 32 Punkten und blieb die letzten 13 Spiele ungeschlagen, dies bedeutet im Resultat eine grandiose Platzierung auf dem 5. Platz! Nach der Hinserie stand man noch auf einem Abstiegsplatz, aber durch den neuinstallierten Trainer Stefan Rümenapf und der Neuzugänge (Sahin Kaplan, Vitali Gepfner, Pano und Jan Scholz, der in der Hinrunde nur ein Spiel absolvierte) konnten neue Impulse gesetzt werden, die auch maßgeblich für den Erfolg standen.Mannschaftliche Geschlossenheit, Kampf und Wille prägte der Trainer vor jedem Training und Spiel. Die Mannschaft setzte dies zu 100% auf dem Platz um.

Der Verein möchte sich im Namen vom Sportvorstand Bektas Harman bei allen Sponsoren, Fans und Unterstützern nochmals bedanken, denn dieser Erfolg wäre ohne sie nicht möglich gewesen .Besonderer Dank gilt an der Stelle unserem Hauptsponsor (Restaurant Poseidon), der uns in dieser Saison mit neuen Trainingsanzügen und Trikots ausgestattet hat und unsere Physiotherapeutin Meggie, die trotz des Ablebens ihres Lebenspartners dem Verein die Treue gehalten hat.Nachdem Spiel wurde dann auch mit den Fans, Spielern und den Sponsoren die Abschlussfeier gefeiert, es wurde gegrillt, die Shishan dampften und das ein oder andere alkoholische Getränke wurde geöffnet.

Bei der Feier verkündeten dann auch schon 2 Spieler ihren Abgang.Sie werden den Verein aus beruflichen Gründen verlassen müssen, der Verein wünscht Ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute.Der Sportvorstand jedoch blickt schon optimistisch in die Zukunft und plant z. Zt. mit dem Trainer den Kader für die kommende Spielzeit.

Der SV Inter Roj verabschiedet sich in die Sommerpause und wünscht allen Fußballfans einen schönen Urlaub und eine spannende Fußball -Weltmeisterschaft.

_von Seyhun Onal
_

WM-Tippspiel im Sportbuzzer

Machst Du bei unserem WM-Tipp mit? Jetzt hier anmelden (kostenlos!) und z. B. ein wertvolles Mountainbike oder Wireless-Lautsprecher gewinnen. Und die Chance haben, als Assistent von Sky-Kommentator Wolff Fuss eine Bundesliga-Liveübertragung als sein Assisten hautnah zu erleben.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt