08. Februar 2019 / 15:49 Uhr

SV Kröslin II will unter die besten Fünf

SV Kröslin II will unter die besten Fünf

Gert Nitzsche
Symbolbild
Der SV Kröslin II spielt in der Kreisliga. © Christian Modla
Anzeige

Die Kreisoberliga-Reserve ist derzeit auf gutem Kurs, das gesteckte Saisonziel zu erreichen. Aktuell liegt die zweite Mannschaft der Krösliner auf Rang vier.

Anzeige

Kröslin. Der SV Kröslin II wurde an den letzten Spieltagen der Hinrunde noch vom zweiten Tabellenplatz verdrängt, ist jetzt Vierter, drei Punkte hinter Wolgast. Da fehlte bei den Niederlagen gegen die Spitzenreiter in der Staffel I, Usedom und Karlshagen, der letzte Schneid.

Die Krösliner schlugen sich dennoch wacker, obwohl mit Christian Holtz und Arne Mitelski wichtige Spieler vor Saisonbeginn zu Sturmvogel Lubmin (Landesklasse) gewechselt waren. Dafür sprangen die A-Junioren Steven Vogt und Steve Hildebrandt in die Bresche.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Greifswald

Der höchste Sieg in der Hinrunde gelang mit dem 5:1 gegen den SV Buddenhagen. Bei Wolgast II wurde ein beachtliches 1:1 erzielt. In der Abwehr sind Toni Marschall und Robert Awe eine Bank – nur 12 Gegentore sprechen für eine intakte Defensivleistung. Vorerst steht Hallentraining auf dem Programm. Ein Testspiel ist am 9. März gegen den Greifswalder FC III vorgesehen. Die Krösliner wollen am Saisonende unter den besten fünf Teams stehen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt