30. August 2018 / 17:10 Uhr

SV Pastow fährt mit großem Selbstbewusstsein nach Pampow

SV Pastow fährt mit großem Selbstbewusstsein nach Pampow

Johannes Weber
Nach dem Abpfiff feierten die Pastower mit Trainer Heiner Bittorf (2.v.r.) den Erfolg ausgelassen.
Haben die Pastower mit Trainer Heiner Bittorf (2.v.r) auch in Pampow Grund zum Feiern? © Johannes Weber
Anzeige

Rand-Rostocker reisen als Tabellenführer nach Westmecklenburg. Trainer Heiner Bittorf hat alle Spieler an Bord.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Tabellarisch ist es das Spitzenspiel des 3. Spieltages der Verbandsliga. Heiner Bittorf, Trainer des SV Pastow (1. Platz/6 Punkte) sieht die Auswärtspartie am Sonnabend (14 Uhr) beim MSV Pampow (3./6) allerdings wegen den zuletzt gezeigten als eine Top-Begegnung. „Wir haben uns seit dem Auftaktspiel wirklich sehr gut präsentiert und fahren mit großem Selbstbewusstsein nach Pampow", sagt der 29-Jährige.

Durch die deutlichen Siege gegen Oberliga-Absteiger FC Mecklenburg Schwerin (3:0) und den TSV Bützow (5:0) stehen die Rand-Rostocker an der Spitze - erstmals unter der Regie von Bittorf. Sein Team galt bereits vor der Saison als ein Geheimtipp für die vorderen Tabellenränge.

Mehr zur Verbandsliga

Der letzte Erfolg der Pastower gegen den MSV Pampow liegt bereits mehr als dreieinhalb Jahre zurück. Im April 2015 gab es für den SVP einen 2:1-Erfolg vor eigener Kulisse. Damals trafen Felix Patzenhauer (jetzt Rostocker FC) und Lenhard Knaak für den ab der 19. Minute in Unterzahl agierenden Vorstadt-Klub.

„Wir sind in den vergangenen Spielzeiten immer mit einer Notbesetzung in Pampow angetreten. Diesmal sind die Vorzeichen anders, nach über zwei Jahren sind alle Spieler im Kader fit", so Bittorf, der vor der Partie die Qual der Wahl hat. Der Übungsleiter würde alles außer einer Niederlage „gerne mitnehmen."

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt