14. Juni 2018 / 20:40 Uhr

SV Schackendorf bittet zum 22. Heinz-Thode-Gedächtnisturnier

SV Schackendorf bittet zum 22. Heinz-Thode-Gedächtnisturnier

Hendrik König
Der SV Schackendorf lädt ein zum 22. Heinz-Tohde-Gedächtnisturnier.
Der SV Schackendorf lädt ein zum 22. Heinz-Tohde-Gedächtnisturnier. © SVS
Anzeige

Die Segeberger Lokalmatadoren werden ab dem 10. Juli erwartet.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zwischen dem 10. und 14. Juli steigt im Travestadion des SV Schackendorf die nun bereits 22. Auflage des traditionsreichen Heinz-Thode-Gedächtnisturniers. Der SVS hat ausschließlich Teams aus dem Segeberger Kreis zu dieser Veranstaltung eingeladen. Der klare Favorit auf den Turniersieg dürfte Oberligist SV Todesfelde sein, der sich unter anderem mit dem Ur-Lübecker Henrik Sirmais vom VfB verstärkt hat. Auch der in der letzte Saison stark aufspielende Landesligist TuS Hartenholm, der in der Aufstiegsrunde nur knapp gegen den TSV Bordesholm den Kürzeren zog, rechnet sich durchaus Chancen auf den Sieg aus. Dazu gesellen sich die beiden Verbandsligisten SG Rönnau/Segeberg und Fetihspor Kaltenkirchen (Verbandsliga West), Kreisligist Leezener SC und natürlich der Gastgeber SV Schackendorf aus der Landesliga. Ein tolles Teilnehmerfeld, welches wie immer in zwei Dreier-Gruppen die Gruppenphase über die volle Distanz am Dienstag / Mittwoch / Donnerstag austrägt, um dann am Samstag die Finalpartien auszuspielen. Gespielt wird zum 4. Mal um den Liqui Moly Cup, gestiftet vom Hauptsponsor des SV Schackendorf, dem Auto-und Reifenhandel Sven Mieta in Bad Segeberg. Für die drei bestplatzierten Teams gibt es Geldpreise und die platzierten Teams auf den Plätzen Vier bis Sechs erhalten Sachpreise. Am Freitag, den 13. Juli, wird es zudem ein Turnier für untere Mannschaften geben, bei dem dann auch der SV Schackendorf II antritt.

Exakt die gleichen Teams wie 2017 dabei

Der Sportliche Leiter des SV Schackendorf, Stefan Christensen, freut sich schon auf das bevorstehende Event und sagte dem Sportbuzzer: "Wir freuen uns sehr, dieses mittlerweile ehrwürdige und traditionelle Turnier bereits zum 22. Mal austragen zu dürfen. Ich denke, allein die Tatsache, dass genau die gleichen Teams wie im letzten Jahr dabei sind, deutet auf eine gewisse Konstanz hin. Es scheint allen bei uns gefallen zu haben." Ein besonderes Rahmenprogramm sei nicht geplant, jedoch gibt es naturgemäß einen Bierwagen, der im Travestadion aufgestellt wird und hungrige Gäste können sich jederzeit mit frisch gebratener Grillwurst und Nackensteak stärken.

Mehr vom SV Schackendorf

Der offizielle Spielplan:

Dienstag, 10.07.18

GRUPPENPHASE 1. SPIELTAG

19.15 Uhr Leezener SC – SV Schackendorf

20.00 Uhr SC Rönnau 74 – Fetihspor Kaltenkirchen

Mittwoch, 11.07.18

GRUPPENPHASE 2. SPIELTAG

19.15 Uhr SV Todesfelde – SC Rönnau 74

20.00 Uhr TuS Hartenholm – Leezener SC

Donnerstag, 12.07.18

GRUPPENPHASE 3. SPIELTAG

19.15 Uhr SV Schackendorf – TuS Hartenholm

20.00 Uhr Fetihspor Kaltenkirchen – SV Todesfelde

Samstag, 14.07.18

FINALSPIELE

14.00 Uhr Spiel um Platz 5: 3. Gruppe A – 3.Gruppe B

14.00 Uhr Spiel um Platz 3: 2. Gruppe A – 2.Gruppe B

16.00 Uhr Endspiel: 1. Gruppe A – 1.Gruppe B

Das waren die 40 besten Torjäger aus Lübeck und der Umgebung in der Saison 17/18.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt