Martin Ahrens (l.) hier gegen Kevin Gildemeister, vergab im Testspiel gegen den Förderkader kurz vor Schluss eine Großchance. Martin Ahrens (l.) hier gegen Kevin Gildemeister, vergab im Testspiel gegen den Förderkader kurz vor Schluss eine Großchance. © Marten Vorwerk
Martin Ahrens (l.) hier gegen Kevin Gildemeister, vergab im Testspiel gegen den Förderkader kurz vor Schluss eine Großchance.

SV Warnemünde will unter die ersten Vier der Landesliga Ost

Kicker aus dem Ostseebad bereitet sich in der Vorbereitung auf die Rückrunde vor.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mitten in der Vorbereitung auf die Rückrunde befinden sich die Fußballer des SV Warnemünde. Der Landesligist absolvierte am vergangenen Montag sein zweites Testspiel, seit Trainer Eckerhard Pasch seine Schützlinge nach der Winterpause wieder auf den Platz berufen hat. Mit 0:1 (0:1) unterlag der Außenseiter dem eine Liga höher spielenden Verbandsligisten FC Förderkader Rene Schneider auf dem heimischen Kunstrasenplatz im Warnemünder Sportpark.

Eckerhard Pasch war trotz der Pleite nicht unzufrieden und analysierte: „Es war eine unglückliche Niederlage. Ich denke es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem wir am Ende sogar die besseren Chancen hatten."

Das Tor des Tages schoss Förderkader-Offensivspieler Julien Schunke. Aus gut 20 Metern legte er sich den Ball auf den rechten Fuß und verwandelte sehenswert. Die Warnemünder kamen in der Folge immer wieder zu guten Einschussmöglichkeiten. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Martin Ahrens kurz vor Schluss. Er scheiterte aus kurzer Distanz am starken Gäste-Keeper Eric Lange.

Mehr zum SV Warnemünde

Nach der 1:3-Niederlage des SV Warnemünde zwei Tage zuvor - gegen den Güstrower SC II - war es die zweite Pleite im zweiten Vorbereitungsspiel. Pasch ist dennoch einverstanden mit den ersten drei Trainingswochen des Jahres. „Die Beteiligung ist sehr gut. Wir haben alle Mann an Bord. Auch das Spiel gegen Förderkader war wieder ein intensive Einheit, die uns weiterbringt", meinte der 59-Jährige.

Mit Torhüter Thilo Mülling, der im Winter vom FC Förderkader zum SV Warnemünde wechselte und Olaf Mahlke (kam vom TSV Bad Blankenburg aus Thüringen) standen gleich beide Neuzugänge in der Startelf. „Thilo hat überzeugt und auch Olaf hat seine Sache gut gemacht“, lobte Pasch seinen neuen Torwart und Mahlke, der als rechter Verteidiger auflief.

Später kommt der taktische Feinsschliff

In den ersten Trainingstagen absolvierten die Spieler des SVW vor allem Einheiten im Bereich der Grundlagenausdauer. „Später werden wir dann auch vermehrt taktische Dinge einüben" blickte Trainer Pasch voraus.

In gut zwei Wochen beginnt für seine Elf die Rückrunde in der Landesliga. Die Ostseestädter liegen nach 15 Spieltagen auf dem sechten Rang. Pasch meint: „Die Hinserie lief eher durchwachsen an. Wir hatten einen schwierigen Start und dann eine gute Serie (16 Punkte aus sechs Spielen). Zum Ende haben wir leider gegen die Spitzenteams Graal-Müritz und Hanse Neubrandenburg knapp verloren." Der Tabellenplatz und die Punktausbeute entspräche aber dem Leistungsstand seines Teams.

Top-4-Platzierung ist weiterhin das Ziel

Dennoch wollen die Warnemünder das vor der Saison ausgegebene Ziel „Top Vier" erreichen. „In der Rückrunde ist alles möglich. Rang vier ist definitiv machbar" sagte Eckerhard Pasch selbstbewusst. Vier Punkte trennen den SV Warnemünde vom Penzliner SV, der auf diesem Platz rangiert.

Vor Beginn der Rückserie in der Landesliga Ost bestreitet der Tabellensechste zwei weitere Testspiele. Am Sonnabend (14 Uhr) empfängt der SVW die SG Empor Richtenberg (Landesklasse). Eine Woche danach kommt der Verbandsligazehnte Grimmener SV zur Generalprobe auf die Rückrunde in den Warnemünder Sportpark. Zum ersten Pflichtspiel am 25. Februar sind die Ostseestädter dann gleich beim Tabellenführer SV Hanse Neubrandenburg gefordert.

Region/Mecklenburg Vorpommern SV Warnemünde Fußball (Herren) Kreis Warnow SV Warnemünde Fußball Landesliga Mecklenburg-Vorpommern Staffel Ost

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige