30. September 2017 / 18:06 Uhr

SVG besiegt Lupo Martini mit 1:0

SVG besiegt Lupo Martini mit 1:0

Redaktion Sportbuzzer
Trainer und Torwarttrainer freuen sich über den knappen SVG-Sieg.
Trainer und Torwarttrainer freuen sich über den knappen SVG-Sieg.
Anzeige

Handelfmeter bringt am Sandweg die Entscheidung

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Was für eine Zitterpartie: Die SVG hat durch einen Heimsieg gegen Lupo Martini Wolfsburg einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenverbleib in der Oberliga eingefahren. Der entscheidende Treffer gelang in dem Duell zweier Tabellen-Kellerkinder Josu de las Heras Vicuna per Handelfmeter.

Der Treffer im Video

In dem Samstags-Spiel setzten die Gäste in den ersten fünf Minuten mehr Akzente. Danach kam die SVG jedoch zu einer Großchance, nahm Fahrt auf und gestaltete den ersten Durchgang letztlich ausgeglichen (zum Bericht zur ersten Hälfte der Partie). Die spielentscheidende Szene ergab sich nach einer guten Stunde, als der Schiedsrichter in Folge einer Aktion von Vicuna an der linken Grundlinie auf Handspiel der Wolfsburger entschied und auf den Punkt deutete.

Die Trainerstimmen

Nach dem Strafstoß-Treffer entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, weil die Gäste auf den Ausgleich brannten: Die SVG wurde in die eigene Hälfte gedrängt, musste bisweilen arg zittern (am heftigsten bei einem Kopfball an die Latte wenige Minuten vor Schluss), brachte die Führung aber über die Zeit. Wobei Keeper Dennis Henze sich mit einigen Paraden auszeichnen konnte. Die Elf von Trainer Knut Nolte wiederum hätte bei zwei Konterchancen auch das 2:0 erzielen können, obschon dieses Ergebnis arg schmeichelhaft gewesen wäre. Am Ende zählten der Sieg und die drei Punkte. Dank des Erfolgs haben die Schwarz-Weißen nicht nur einen wohltuenden Sprung in der Tabelle gemacht. Sondern auch unmittelbar vor dem Pokal-Highlight am kommenden Dienstag gegen den VfL Osnabrück, das ebenfalls im eigenen Stadion ausgetragen wird, für ein Erfolgsrerlebnis sorgen können.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt