Eintracht Northeim  - SVG Göttingen Der SVGer Martin Wiederhold in einer Szene aus dem Hinspiel. © Pförtner
Eintracht Northeim  - SVG Göttingen

SVG will am Sonntagmorgen entscheiden

Schwarz-Weiße empfangen Eintracht Northeim zum Südniedersachsenderby

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es ist das Derby der beiden höchstklassig spielenden Fußballmannschaften der Region – wenn es denn stattfindet: Die SVG Göttingen empfängt am Sonntag um 14 Uhr das Team von Eintracht Northeim. Wenn jedoch auf dem Rasenplatz nicht gespielt werden kann, fällt die Partie aus.

„Auf dem Kunstrasenplatz können wir ab einer bestimmten Zuschauerzahl die Sicherheit nicht mehr gewährleisten“, sagt SVG-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel. Das Limit beträgt ungefähr 300 Zuschauer, zum Südniedersachsenderby gegen die Northeimer Eintracht werden aber mindestens 500 Fans erwartet. Der SVG würde laut Tunkel auch der Platzbetreiber GoeSF „aufs Dach steigen“, weil die Zuschauer wahrscheinlich den nach Regenfällen tiefen Rasenwall mit ihren Schuhen zerstören würden.

Am Freitagnachmittag ging Tunkel aber noch davon aus, dass gespielt wird. Eine endgültige Entscheidung werde aber erst am Sonntagmorgen getroffen. Am Freitagabend sollte noch gewalzt werden, ebenso am Sonnabend, eventuell sogar zweimal.

Sollte gespielt werden können, verspricht Tunkel den Zuschauern „eine richtig interessante Partie“. In den vergangenen Jahren hatte in der Regel die SVG das bessere Ende für sich, diesmal haben sich die Vorzeichen leicht gewandelt – Northeim ist Tabellenzweiter und hat noch den Spitzenplatz im Fokus, die Schwarz-Weißen sind Siebter. Kaul und Diop fallen aus, ebenso Hoffmann und Galante.

Im Hinspiel glich der ehemalige 05er Rudolph für Northeim in letzter Minute die 1:0-Führung der Gäste durch Kaul aus. Außerdem will die Eintracht Wiedergutmachung für das Pokal-Aus zu Saisonbeginn.

Region/Göttingen-Eichsfeld Oberliga Niedersachsen (Herren) FC Eintracht Northeim (Herren) SVG Göttingen (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

BILDER GALERIE

KOMMENTARE

Anzeige