Die Spieler verlassen das sinkende Schiff © Johannes Weber

Tabula rasa beim FC 95: Alle Spieler verlassen den Klub

Das Schaulaufen hat begonnen - VfB Lübeck interessiert an Dippert und Okada

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der FC 95 beantragt keine Lizenz für die Regionalliga, auch keine für die Oberliga – das bedeutet: Tabula rasa an der Maurine. Sportchef Sven Wittfot bestätigte auf Nachfrage: „Es wird kein Akteur hier bleiben.“ Das Schaulaufen für neue Klubs hat begonnen.
Denn als Klubchef Wilfried Rohloff und Wittfot am Dienstag vor die Mannschaft traten, die negative Entscheidung, die der neunköpfige Vorstand einstimmig gefällt hatte, mitzuteilen, hielt sich das Erstaunen in Grenzen. Zumal die Gehälter schon vor der Saison um 20 bis 30 Prozent reduziert worden waren. „Wir sind nicht aus allen Wolken gefallen“, sagt der aktuelle Topgoalgetter Marcus Steinwarth (zehn Tore). Da das Votum bereits am Donnerstag gefällt wurde, wäre, so Steinwarth, wohl sonst jemand zum Team gekommen, hätte vor dem Freitagspiel gegen Babelsberg motiviert: „Gebt Gas, Jungs - es geht weiter!“
Gas haben sie trotzdem gegeben, auch wenn das Match dann verloren ging. Steinwarth: „Niemand kann uns vorwerfen, wir würden uns hängen lassen. Ich hab schon von der Tribüne Sprüche gehört, wir hätten absichtlich verloren, gegen RB oder im Pokal – aber das ist blanker Unsinn. Eher ist es so, dass jetzt viele versuchen, mehr als Einzelspieler zu glänzen, um auf sich aufmerksam zu machen.“

Der 24er-Kader wird sich komplett auflösen, etliche Spieler werden zurück in den Rostocker Raum gehen, nur wenige – Shootingstar Lukas Scherff zum Beispiel – stehen auch bei Drittligisten auf dem Zettel. Aber auch der VfB Lübeck ist interessiert, hat Kontakt zu Stürmer Leon Dippert und nach LN-Informationen auch zu Masami Okada aufgenommen, den es allerdings wohl nach Berlin zieht. Und was macht „Steini“? „Ich bin fit und entspannt, spiele eine gute Saison“, sagt der 30-Jährige. „Ich höre mir alles an. Aber fest steht: Mein Lebensmittelpunkt ist Lübeck, ich habe einen Job – es muss schon alles passen.“

Region/Lübeck FC Schönberg 95 Mecklenburg-Vorpommern VfB Lübeck

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige