11. Februar 2018 / 18:02 Uhr

Stadtpokal Leipzig: Tag der Lindenauer Mannschaften 

Stadtpokal Leipzig: Tag der Lindenauer Mannschaften 

Frank Müller
Lindenauer Mannschaften siegreich
Lindenauer Mannschaften siegreich © Imago Schiffmann
Anzeige

Letztes Achtelfinalspiel zwischen Wahren und Eutritzsch muss nachgeholt werden

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Gleich zwei Lindenauer Teams sind am Wochenende ins Viertelfinale des Fußball-Stadtpokals eingezogen. Am Sonnabend gewann der SV Lindenau beim LFV Sachsen mit 4:1 (1:1). Zwei Treffer von Peter Pöschel (28., 61.) und je einer von Ivo Makiola (47.) sowie Maik Binner (82.) sorgten für den Gästesieg. Toni Behnisch hatte für das zwischenzeitliche 1:1 gesorgt (44.). Am Sonntag gewann die Spielvereinigung 1899 das Duell zweier Stadtklasse-Vertreter gegen Fortuna mit 2:0. Rik Tetzner (54.) und Marcus Schröder sicherten den Jungs von der Demmeringstraße das Weiterkommen.

Wahren und Eutritzsch müssen ins Nachholspiel​

Komplett  sind die Viertelfinalisten damit aber noch immer nicht, denn die letzte Achtelfinal-Nachholpartie TSV Wahren gegen Lipsia Eutritzsch II fiel aus und wurde für den 31. März neu angesetzt. Bislang haben es mit dem SV Brehmer, Eintracht Süd und den Lindenauern nur drei Stadtligisten unter die letzten Acht geschafft, Lipsia II könnte der vierte werden. Zuvor werden die Viertelfinal-Paarungen (Spieltermine 7./8. April) am 26. Februar aber schon ausgelost.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt