07. Februar 2018 / 17:13 Uhr

Test- statt Punktspiel für den FSV 63 Luckenwalde

Test- statt Punktspiel für den FSV 63 Luckenwalde

Mirko Jablonowski
Das für Freitag angesetzte Spiel des FSV 63 Luckenwalde gegen den 1. FC Lok Leipzig im Werner-Seelenbinder-Stadion kann nicht stattfinden.
Das für Freitag angesetzte Spiel des FSV 63 Luckenwalde gegen den 1. FC Lok Leipzig im Werner-Seelenbinder-Stadion kann nicht stattfinden. © Kevin Päplow
Anzeige

Regionalliga Nordost: Partie der Mannschaft von Trainer Sven Thoß gegen Lok Leipzig kann nicht stattfinden.

Anzeige

Planänderung für die Regionalliga-Fußballer des FSV 63 Luckenwalde: Das für Freitagabend angesetzte Heimspiel des FSV gegen den 1. FC Lok Leipzig ist aufgrund des gefrorenen Platzes im Werner-Seelenbinder-Stadion abgesagt. Das vemeldete der Verein am Mittwoch auf seiner Facebookseite: "Aufgrund des andauernden Frostes wurden die Rasenplätze durch die Stadt Luckenwalde gesperrt."

Stattdessen testet das Tabellenschlusslicht von Trainer Sven Thoß, das im bisherigen Saisonverlauf in 19 Spielen erst fünf Punkte sammeln konnte und zum Auftakt des Punktspieljahres Hertha BSC II deutlich mit 1:5 unterlag, am Samstag um 14 Uhr auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen Grün-Weiß Lübben. Der SV liegt nach der Hinrunde der Brandenburgliga mit 24 Punkten auf dem fünften Platz.

In Bildern: Die Trainer des FSV 63 Luckenwalde seit 1997

Klaus Kornmüller (Trainer des FSV 63 Luckenwalde von 1997 bis 2001). Zur Galerie
Klaus Kornmüller (Trainer des FSV 63 Luckenwalde von 1997 bis 2001). © Frank Neßler
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt