11. Februar 2018 / 17:15 Uhr

Testspiel: TSV Graal-Müritz unterliegt Bützow

Testspiel: TSV Graal-Müritz unterliegt Bützow

Marten Vorwerk
Christian Lebermann und der TSV Graal-Müritz unterlagen dem TSV Bützow im Testspiel mit 1:4.
Christian Lebermann und der TSV Graal-Müritz unterlagen dem TSV Bützow im Testspiel mit 1:4. © Johannes Weber
Anzeige

Landesliga-Team verliert mit 1:4 gegen Verbandsligisten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Graal-Müritz. Die Fußballer des TSV Graal-Müritz haben nach zwei Siegen (2:1 gegen die U 19 des FC Hansa, 2:0 gegen Bölkow) ihre erste Niederlage in der Vorbereitung einstecken müssen. Der Landesligazweite unterlag dem Verbandsligisten TSV Bützow mit 1:4 (0:2). Spielertrainer Tim Hermann analysierte: „Wir haben dem Gegner vor allem in der ersten Halbzeit gut Paroli geboten. Im letzten Drittel fehlten leider oftmals die Ideen, um uns gute Tormöglichkeiten herauszuspielen.“

Die Gastgeber lagen schon nach 23 Minuten mit 0:2 zurück. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Zu Beginn des zweiten Durchgangs machte Bützow dann alles klar. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Graal-Müritzer erzielte Markus Stegmann.

Tim Hermann hat sich mit seinem Team bewusst starke Gegner für die Vorbereitung auf die Rückrunde der Landesliga Ost ausgesucht. „In den Testspielen wurden wir richtig gefordert. Und das war auch gut so“, meinte der Spielertrainer. Verstärkt hat sich der Tabellenzweite der Landesliga Ost mit Clemens Harms. „Er macht es auf der linken Seite im Mittelfeld schon sehr gut“, lobte Hermann den Neuling, der vorher beim Wieker SV in Kiel kickte.

Mehr zum TSV Graal-Müritz

Für die Rückserie haben sich die Graal-Müritzer kein konkretes Ziel gesteckt. „Wir wollen vernünftig starten. Nach den ersten vier, fünf Partien kann man sicher mehr sagen, in welche Richtung es geht“, sagte Hermann. Sechs Punkte beträgt der Rückstand des Tabellenzweiten auf den einzigen Aufstiegsplatz, auf dem der SV Hanse Neubrandenburg steht.

TSV Graal-Müritz: Behrens (46. Schindler) – Harms (46. Simon), Schollmaier, Lebermann (46. Borgwardt), Rein, Hunger, Hecht, Belle, Seipel, Herrmann, Hermann.
Tore: 0:1 Höpel (4.), 0:2, 0:3 Schröpfer (23., 50.), 1:3 Stegmann (65.), 1:4 Wenzel (72.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt