10. Juli 2018 / 23:56 Uhr

Testspiele am Dienstag: Torfestival in Garbek, Eichede II siegt in Billstedt

Testspiele am Dienstag: Torfestival in Garbek, Eichede II siegt in Billstedt

Max Lübeck
Ganze sieben Male durften sich die Pönitzer Kicker über Tore freuen
Ganze sieben Male durften sich die Pönitzer Kicker über Tore freuen © Agentur 54°
Anzeige

...und Pönitz macht´s gegen Ahrensbök so richtig deutlich

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SVG Pönitz - MTV Ahrensbök II 7:0
Das war deutlich! Diese Auswärtsfahrt hat sich für den MTV Ahrensbök mal so gar nicht gelohnt. Nahezu vorgeführt wurde die Zweitvertretung des Kreisligisten. Schon zur Halbzeit führte der Kreisligist gegen einen tief stehenden Gegner mit 6:0 durch Tore von Kevin Plomann (2), Patrick Staege (2), Jonas Schumacher und Marek Zimmermann. In der zweiten Halbzeit rundete Willem Stendorf das Spiel mit dem einzigen Tor in Halbzeit zwei ab. "Für uns war es ein guter Test gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner. Durch einige Wechsel haben wir in der zweiten Hälfte leider nicht mehr ganz so druckvoll agieren, wie noch in Halbzeit eins", resümierte Pönitz-Trainer Christian Born das Spiel.

Der SV Eichede macht es gegen V/W Billstedt relativ souverän


Vorwärts Wacker Billstedt - SV Eichede II 2:4

Bis zur Pause konnten die Stormaner einen 2:0-Vorsprung erarbeiten. Die Tore schossen Lars Newrzella und Vincent Janelt. In der zweiten Halbzeit wurde es dann ein wenig abwechslungsreicher, denn auch Vorwärts Wacker spielte nun besser mit. Doch es war erst wieder Eichede in der 74. Minute durch Vincent Seifert, der das 3:0 beisteuerte, bevor Billstedt durch einen Doppelschlag in den Minuten 79 und 86 noch einmal aufschließen konnte. Den Schlusspunkt jedoch setzten wieder die Bravehearts durch Fabian Kolodzick - 4:2 für Eichede II.

Torreiches Spiel findet mit TuS Garbek glücklichen Sieger


TuS Garbek - MTV Segeberg 8:7

Richtig spektakulär ging es am Dienstagabend in Garbek zu. Chris Hoffmann eröffnete schon in der vierten Minute den Torreigen für die Gäste, doch nicht lange dauerte es, bis der Gastgeber zurückschlug. Binnen fünf Minuten drehten die Garbeker den Spielstand sogar in ein 3:1. Doch noch vor der Halbzeit stellten die Gäste den Spielstand wieder total auf den Kopf - es ging mit einem 3:5 aus Sicht der Garbeker in die Kabinen. Die Trainer beider Mannschaften dürften mit der Offensive ihrer Teams zufrieden gewesen sein und mit der Abwehr äußerst unzufrieden. Doch es machte auch in Durchgang zwei keinen Halt und es ging konsequent weiter mit dem Toreschießen! Erst erzielte Danny Kreft das 6:3 für die Segeberger, bevor Daniel Mester den Garbekern durch einen Strafstoß wieder Hoffnung gab. Doch Chris Hoffmann stellte mit dem 4:7 den alten Abstand wieder her, bevor die Schlussoffensive des TuS für den 8:7-Sieg sorgte. Irre!

Internationale Pressestimmen: Frankreich besiegt Belgien und steht im Finale

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt