18. Februar 2018 / 18:16 Uhr

Testspiele: Babelsberg 74 siegt deutlich und Michendorf verliert klar

Testspiele: Babelsberg 74 siegt deutlich und Michendorf verliert klar

Rainer Goldbach
Stephan Krampitz (FSV) gegen Kevin Schmoock (BSC).
Stephan Krampitz (l.) traf für den FSV Babelsberg 74 im Test gegen die SG Bornim. © Kay Harzmann
Anzeige

Testspiele: Während der FSV Babelsberg 74 erneut deutlich gewinnen konnte, unterlag die SG Michendorf beim BSC Blankenfelde-Mahlow.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

SG Michendorf – BSC Preußen 07 Blankenfelde-Mahlow 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Marc-Antay Weisse (25.), 0:2 Pascal Maschmann (71.), 0:3 Dominic Zabel (73.), 0:4 Timur Neubauer (83.), 0:5 Ronna Abdallah (86.).

In der Begegnung gegen den Aufstiegsaspiranten aus der Südstaffel der Landesliga hielten die Michendorfer, trotz des 0:1 in der 25. Minute gut mit. Sie hatten weniger Spielanteile, aber mehr Torchancen, die vielleicht auch wegen des Fehlens von Chris Siebert und Stefan Misch nicht genutzt werden konnten. Im zweiten Spielabschnitt, vor allem in den letzten 20 Minuten, machte sich die harte Trainingswoche bemerkbar und die konditionsstärkeren Gäste erhöhten in Minutenabständen auf 0:5.

SG Bornim – FSV Babelsberg 74 0:6 (0:4). Tore: 0:1 Stephan Krampitz (6.), 0:2 Daniel Gropius (27. ET), 0:3 Robin Pfeifer (30.), 0:4 Christoph Brandt (44. FE), 0:5 Oliver Seidel (49. FE), 0:6 Daniel Gropius (81. ET).

Der Trainer der 74-er konnte das klare Ergebnis auch in Vorbereitung auf das kommende Punktspielwochenende mit dem Derby gegen den SV Babelsberg 03 II nicht so richtig einordnen. Auch deshalb nicht, weil zwei der sechs Tore nach jeweils scharfen Eingaben durch Daniel Gropius ins eigene Netz entstanden und zwei weitere Tore aus verwandelten Foulelfmetern resultierten. „Wir hatten ein klares Chancenplus, haben ordentlich gespielt, verdient auch in der Höhe gewonnen und wieder bewiesen, dass wir über ein stabiles Grundniveau verfügen. Alles Weitere ist von der personellen Situation abhängig“, so Jan Kähne am Tag danach.

Die Transfers auf Brandenburgs Landesebene:

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt