FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow USER-BEITRAG FSV Groß Kreutz vs. Eintracht Glindow © E.H
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow

Kreispokal Havelland: Teuer bezahlter Sieg in Groß Kreutz

Kreispokal Havelland: Gastgeber FSV Groß Kreutz leistet gegen Eintracht Glindow hartnäckigen Widerstand.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Am gestrigen Feiertag kam es im Havelland-Kreispokal zum Spiel zwischen dem FSV Groß Kreutz und Eintracht Glindow. Beide Orte trennen nur wenige Kilometer. So war es wenig verwunderlich, dass dieses Spiel von ca. 130 Zuschauern begutachtet wurde. Die Gästewaren sofort um Ball- und Spielkontrolle bemüht. Dies gelang ihnen in den ersten 20 - 25 Minuten auch sehr gut. Immer wenn Glindow den Ball "laufen" ließ, gab es nichts für die Gastgeber zu bestellen. Da die Gäste nach gut dreißig Minuten fast jegliche Laufbereitschaft einstellten, witterten die sehr rustikalen/robusten Groß Kreutzer ihre Chance. Nur gut, dass es zu diesem Zeitpunkt schon 1:0 (25. Minute, Torschütze Simon, nach Vorarbeit von Kovacs & Koschinsky) für Glindow stand. Müßig zu erwähnen, dass weitere gute Tormöglichkeiten ungenutzt blieben.

Halbzeit Zwei lange offen

Halbzeit zwei begann für die Gäste mit einem verheißungsvollem Angriff. Jedoch blieb dieser ohne den krönenden Abschluss. Und nun waren wieder die heimatlichen Rot-Weißen am Zug. Ohne Schnörkel wurde das Spielgerät vom Libero immer wieder nach vorne geschlagen.

Eine sehr strittige Situation gab es dann in Minute 56. Erneut ein hoher Ball in den Glindower Strafraum, Torwart Schauksdat wurde von einem Gegenspieler beim Klärungsversuch attackiert. Der Ball wurde dann aus ca. zehn Metern auf das Glindower Tor geschossen. Auf der Torlinie lag allerdings noch jener Spieler, der soeben den Zweikampf mit dem Glindower Hüter führte. Das Schiedrichtergespann entschied, das dieser Spieler den Ball aktiv ins Tor befördert haben soll und somit im Abseits stand.

Für den Zeugwart des Heimvereines war diese Szene zuviel. Eine verbale Eskalation vom "allerfeinsten" seinerseits führte zum Platzverweis.

Was folgte waren noch einige leidenschaftliche, jedoch planlos vorgetragene Angriffe. Daraus resultierte noch eine wirklich vorzügliche Einschussmöglichkeit (66.) und somit die Chance auf Unentschieden zu stellen. Allein der Spieler des Tages, Bryan Schauksdat im Glindower Tor, hatte etwas dagegen.

Nun hatte der Kreisligist sein Pulver verschossen und die Glindower übernahmen die Spielkontrolle. Und wieder wurde deutlich, dass viel Bewegung mit und ohne Ball einen sehr kampfstarken Gegner in die Knie zwingen kann.

​Entscheidung kurz vor Schluss

So geschehen in den letzten Minuten dieses Spieles. Drei, vier schnell und mit Direktspiel vorgetragene Angriffe brachten die endgültige Entscheidung. Erst narrte Huth nach schnellem Pass in die Spitze drei Gegenspieler und schob überlegt zum 0:2 (90 + 2 min) ein. Drei Minuten später hatte Simon nach schöner Vorarbeit von Hermsdorf keine Mühe sicher zu vollenden 0:3 (90+5).

Bleibt noch zu erwähnen, dass die rustikale Spielweise der Gastgeber das Glindower Lazarett weiter gefüllt hat. Kovacs (Oberschenkelverletzung) und vor allem Lohse (Knochenbruch auf dem Spann) werden den Glindower lange fehlen.

Am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel in der Kreisoberliga an. Zu Gast ist der starke Aufsteiger Stahl Brandenburg II.

Anpfiff ist Sonntag, 08.10.2017, um 14:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz, Sportplatz Glindow, Kunstrasen, Dr.-Külz-Str. 128, 14542 Werder (Havel).

FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow FSV Groß Kreutz vs Eintracht Glindow © E.H.
Region/Brandenburg Eintracht Glindow (Herren) Kreisoberliga Kreis Havelland (Herren) Kreis Havelland

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige