10. September 2018 / 23:40 Uhr

Entscheidung bei PSG: Tuchel setzt auf Areola - Buffon muss vorerst auf die Bank

Entscheidung bei PSG: Tuchel setzt auf Areola - Buffon muss vorerst auf die Bank

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Alphonse Areola hat laut Trainer Thomas Tuchel die Pole Position im Zweikampf mit Legende Gianluigi Buffon.
Alphonse Areola hat laut Trainer Thomas Tuchel die "Pole Position" im Zweikampf mit Legende Gianluigi Buffon. © imago/PanoramiC
Anzeige

Mutige Torwart-Wahl von PSG-Trainer Thomas Tuchel: In einem Interview kündigt er an, dass Keeper Alphonse Areola die "Pole Position" im Kampf um die Nummer eins bei Paris St.-Germain hat - vor Legende Gianluigi Buffon.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Thomas Tuchel wird wohl vorerst weiter auf Frankreichs Nationalkeeper Alphonse Areola im Tor seines neuen Klubs Paris St.-Germain setzen. Dafür muss sich Torwart-Legende Gianluigi Buffon weiter mit einem Platz auf der Bank begnügen. Der 40 Jahre alte Italiener war erst im Sommer von Juventus Turin verpflichtet worden und absolvierte noch die ersten beiden Saisonspiele - bis ihn der 15 Jahre jüngere Franzose ablöste. Areolas starke Leistung im Länderspiel gegen Deutschland dürfte den Coach in seiner Wahl noch bestärkt haben.

In einer französischen Sportsendung des Kanals RMC sagte PSG-Trainer Tuchel nun: "Ich habe zu Alphonse schon gesagt bevor Gigi verpflichtet wurde, dass er aus meiner Sicht in der Pole Position ist, um Nummer eins zu sein bei seinem Jugendverein." Er fügte jedoch noch hinzu, dass seine Entscheidung "noch nicht definitiv" sei. Während des Interviews, in dem Tuchel die Fragen auf deutsch per Dolmetscher beantwortete, lobte der Ex-BVB-Coach Areolas Einstellung: "Ihm bedeutet PSG sehr viel. Er will es unbedingt bei diesem Klub schaffen. Das ist eine Situation, die wir respektieren müssen. Diese Spieler sollen die Seele und das Herz von PSG verkörpern."

Internationale Pressestimmen: Deutschland gegen Frankreich

Zur Galerie
Anzeige

Tuchel: Alphonse soll wegen Buffon den entscheidenden Schritt machen

Dass Buffon durchgehend auf der Bank sitzen werde, wollte Tuchel aber nicht so stehen lassen: "Gigi ist kein Spieler für die Bank", so der 45-Jährige. Gut möglich, dass sich beide Spieler weiterhin die Einsatzzeiten aufteilen werden.

Nur eben mit Vorteil Areola: "Wenn sie in dieser Situation intelligent und großzügig miteinander umgehen, bin ich überzeugt, dass wir belohnt werden - und dass Alphonse nicht trotz Gigi top wird, sondern, dass er wegen Gigi den entscheidenden Schritt macht", so Tuchel abschließend.


Stimmt ab: Wer sollte bei PSG im Tor stehen?


Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt