RB Leipzigs Stürmer Timo Werner wird nicht in Köln auflaufen RB Leipzigs Stürmer Timo Werner wird nicht in Köln auflaufen © dpa
RB Leipzigs Stürmer Timo Werner wird nicht in Köln auflaufen

Timo Werner muss passen - RB Leipzigs Stürmer droht auch für WM-Quali auszufallen

Schlechte Nachrichten für die Roten Bullen und das DFB-Team: Leipzigs Angreifer ist nach wie vor nicht fit und muss pausieren. Grund ist unter anderem eine Blockade der Halbswirbelsäulenmuskulatur.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Köln. Es ist offenbar doch schlimmer, als angenommen. Timo Werner steht nicht im Kader von RB Leipzig für das Gastspiel beim 1. FC Köln. Mehr noch: Der Stürmer hat die Reise an den Rhein gar nicht erst mit angetreten und wird nach LVZ-Informationen unter Umständen auch weiter pausieren. Das heißt: Der 21-Jährige droht Bundestrainer Joachim Löw für die zwei WM-Qualifikationsspiele in der kommenden Woche auszufallen. RB bestätigte am Sonntag via Twitter den Ausfall für das Spiel bei den Geißböcken. Später äußerte sich Sportdirektor Ralf Rangnick in Sachen DFB.

Mehr zum Thema: Der Kreislauf! RB Leipzigs Timo Werner schon in Hälfte eins raus!

Timo Werner hatte sich am Dienstag während der Champions-League-Partie von RB bei Besiktas Istanbul nach rund 30 Minuten auswechseln lassen. Zuvor hatte er sich immer wieder an die Ohren gegriffen und sich von der Bank Ohrstöpsel reichen lassen. Der Club sprach im Anschluss von nicht näher definierten Kreislauf- und Atemproblemen und äußerte sich auch im Nachgang nicht zum Thema.

DURCHKLICKEN: Timo Werner in Istanbul

Erst im Rahmen der turnusmäßigen Pressekonferenz am Freitag, verlor Trainer Ralph Hasenhüttl einige Worte zum Thema, ohne allerdings Ursachen zu benennen. „Es geht ihm noch nicht so gut“, so der Coach. „Wir wissen noch nicht genau, was es ist. Er hat noch immer ein bisschen Schwindel.“ Am Sonntag, eine knappe halbe Stunde vor dem Spielbeginn in Köln, präsentierte RB dann via Facebook doch eine Diagnose. Demnach laboriert Werner an einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur sowie des Kiefergelenkes.

Fotogalerie: Timo Werner bei RB Leipzig

„Es macht keinen Sinn, zum DFB zu fahren, solange die Diagnose nicht abgeschlossen ist“, sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick schließlich nach dem 2:1-Sieg in Köln. „Natürlich sorgen wir uns um ihn. Es war eine unglückliche Situation in Istanbul. Am Freitag im Training hatte er dann die gleichen Symptome wieder. Jetzt müssen wir jetzt erstmal der Sache auf den Grund gehen, bevor wir einen weiteren Anlauf wagen.“ Zwischen dem DFB und RB sei „aber alles in Ordnung. Die Nominierung stand schon vor Istanbul fest. Und natürlich hat der DFB auch erstmal abgewartet.“

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Fussball Bundesliga Deutschland (Herren) Timo Werner (RB Leipzig)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige