RB Leipzigs Timo Werner ist am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.  RB Leipzigs Timo Werner ist am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.  ©
RB Leipzigs Timo Werner ist am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. 

Timo Werner zurück im Mannschaftstraining von RB Leipzig

Fußball-Nationalstürmer Timo Werner ist am Donnerstag wieder voll ins Mannschaftstraining bei RB Leipzig eingestiegen. Zwei Tage vor dem Spitzenspiel bei Borussia Dortmund ist aber weiterhin unklar, ob der 21-Jährige auflaufen kann. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Leipzig. RB Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick gab sich angesichts des Einsatzes von Werner vorsichtig. „Ich gehe davon aus, dass wir erst am Freitag sehen werden, ob es Sinn macht, ihn tatsächlich schon wieder in Dortmund zu berücksichtigen“, sagte er dem „Kicker“. Nur wenn Werner dem Team helfen könne, mache ein Einsatz Sinn. „Und das kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand seriös abschätzen.“

Zudem müsse Werner selbst das Gefühl haben, für das Spiel bereit zu sein. „Wenn das der Fall ist, kann man darüber nachdenken. Wenn nicht, macht es mehr Sinn, ihn eventuell gegen Porto wieder zu bringen“, erklärte der Sportdirektor. Das zweite Heimspiel in der Champions League gegen den portugiesischen Rekordmeister am kommenden Dienstag (20.45 Uhr) ist so gut wie ausverkauft.

Letzte öffentliche Einheit von RB Leipzig vor dem Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund - Timo Werner trainiert wieder mit der Mannschaft mit.

Geplaatst door LVZ Leipziger Volkszeitung op donderdag 12 oktober 2017

Am Donnerstag füllten sich die Reihen vor Coach Ralph Hasenhüttl im letzten öffentlichen Training vor dem Spitzenspiel wieder spürbar: Neben den zwei von ihren Nationalteams zurückgekehrten Torhütern Peter Gulacsi (Ungarn) und Yvon Mvogo (Schweiz), trainierte auch Marcel Sabitzer nach seiner überstandenen Weisheitszahn-Operation wieder mit der Mannnschaft. Stefan Ilsanker (Zehenbruch) und Lukas Klostermann absolvierten hingegen nur individuelle Laufeinheiten. Nicht auf dem Rasen am Cottaweg zu sehen waren Konrad Laimer und Emil Forsberg. Der Schwede war erst am Mittwoch von seinem Einsatz bei der Nationalmannschaft zurückgekehrt, aboslivierte wie der Österreicher Laimer regenratives Training im Innenbereich der Fußballakademie. dpa

Region/Leipzig RB Leipzig RB Leipzig (Herren) Borussia Dortmund Borussia Dortmund (Herren) Borussia Dortmund-RB Leipzig (14/10/2017 18:30) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige