11. Oktober 2018 / 15:41 Uhr

Toni Kroos führt DFB-Team angriffslustig in Länderspiele: "Sind keine Gurkentruppe"

Toni Kroos führt DFB-Team angriffslustig in Länderspiele: "Sind keine Gurkentruppe"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Toni Kroos hat sich vor dem Spiel gegen die Niederlande selbstbewusst geäußert.
Toni Kroos hat sich vor dem Spiel gegen die Niederlande selbstbewusst geäußert. © imago/Andreas Gora
Anzeige

Vor den Nations-League-Spielen in den Niederlanden und in Frankreich gibt Toni Kroos "sechs Punkte" als Ziel aus. Überhaupt scheint der Star von Real Madrid auch nach dem WM-Debakel vor Selbstvertrauen zu strotzen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Trotz des Debakels bei der WM hat das Selbstvertrauen von Toni Kroos und seinen Nationalmannschaftskollegen offenbar nicht gelitten. Vor den anstehenden Nations-League-Spielen am Samstag in Amsterdam gegen die Niederlande und drei Tage später in Paris gegen Frankreich sei das Ziel klar: "Sechs Punkte". An seinem Selbstverständnis habe sich auch durch die enttäuschenden Resultate in Russland "nichts geändert", betonte Kroos: "Wenn ich spiele, will ich gewinnen." Und: An der Qualität seiner Mitspieler im DFB-Team habe das Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft nichts geändert.

Mehr zum DFB-Team

Kroos: „Wir sind auch keine Gurkentruppe. Wenn es am Ende mit vernünftigen Leistungen vier Punkte werden, dann ist das aber auch okay." Verlieren ist also verboten - ob gegen Weltmeister Frankreich oder gegen die Niederlande. Gerade nach Amsterdam fahre man "als Favorit", sagte der Star von Real Madrid: "Wir haben dort die Möglichkeit, einen weiteren Schritt zu alter Stärke zu machen."

Werner stärkt Löw

Nach dem blamablen WM-Aus in Russland stand vor allem Bundestrainer Joachim Löw stark in der Kritik. Angesprochen auf mögliche Änderungen im Trainingsbereich erklärte Stürmer Timo Werner: „Jetzt redet er noch mehr mit den Spielern. Er hat in Sachen Taktik mehr Wert auf die Defensive gelegt. Das war ja der Punkt bei der WM. Ich habe aber noch nie das Gefühl gehabt, dass ich vernachlässigt werde."

Der DFB-Kader für die Spiele gegen die Niederlande und Frankreich

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) Zur Galerie
Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) ©
Anzeige

Kimmich auf der 6? Kroos: "Sehr, sehr gutes Modell"

Der taktischen Variante mit Außenverteidiger Joshua Kimmich auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers steht Kroos positiv gegenüber: "Kimmich auf der Sechs ist ein sehr, sehr gutes Modell. Damit kann ich mich anfreunden.“ Bayern-Profi Kimmich hatte zuletzt im Nations-League-Spiel gegen Frankreich (0:0) auf dieser, für ihn im Verein ungewohnten, Position gespielt.

23 für die EM 2024: Sieht so das deutsche Aufgebot für die Heim-EM aus?

Sechs Jahre sind es noch bis zur EM 2024 in Deutschland. Wer könnte beim Sommermärchen 2.0 im Aufgebot des DFB stehen? Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den (möglichen) Kader vor! Zur Galerie
Sechs Jahre sind es noch bis zur EM 2024 in Deutschland. Wer könnte beim "Sommermärchen 2.0" im Aufgebot des DFB stehen? Der SPORTBUZZER stellt den (möglichen) Kader vor! ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt