12. Juni 2018 / 07:41 Uhr

Top-Klub Barcelona mit Interesse an BVB-Wunderkind Moukoko 

Top-Klub Barcelona mit Interesse an BVB-Wunderkind Moukoko 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Youssoufa Moukoko soll auf dem Zettel des FC Barcelona stehen. 
Youssoufa Moukoko soll auf dem Zettel des FC Barcelona stehen.  © imago/Jörg Schüler
Anzeige

Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund soll das Interesse vom FC Barcelona geweckt haben. Der nach eigenen Angaben erst 13 Jahre alte Stürmer gilt als kommender Sturmstar bei den Schwarz-Gelben. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die spanische Zeitung El Mundo Deportivo vermeldet, dass sich kein geringerer Klub als der FC Barcelona für den Jungstar interessierten soll. Als Moukoko die U17-Mannschaft des BVB am Wochende mit einem Treffer und einem Assist zum 2:0-Sieg gegen Bayer Leverkusen verhalf, sollen sich spanische Scouts auf der Tribüne aufgehalten haben.

Mit seinen gerade einmal 13 Jahren hat Moukoko schon für mächtig Aufsehen in der deutschen Fußballszene gesorgt. Für die U17 des BVB hat der körperlich starke Spieler in nur 27 Spielen stolze 39 Tore erzielt. Deutschlandweit bekannt wurde er zudem, da sich Spekulationen um das tatsächliche Alter des frühreifen Teenagers verbreiteten. Offenbar hat der in Kamerun geborene Spieler nun über Deutschlands Grenzen hinaus für Schlagzeilen gesorgt.

Mehr zur Fussball-WM

Möglicherweise fasst der katalanische Topklub eine ähnliche Strategie wie bei Lionel Messi ins Auge. Der Argentinier wurde als Teenager aus seiner Heimat nach Spanien geholt und entwickelte sich zum wohl besten Kicker der Welt.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt