12. Juni 2018 / 17:50 Uhr

Top-Test vor Saisonstart: HSV empfängt die AS Monaco

Top-Test vor Saisonstart: HSV empfängt die AS Monaco

Sönke Gorgos
Twitter-Profil
Der Hamburger SV kann sich mit Lewis Holtby auf ein interessantes Testspiel freuen.
Der Hamburger SV kann sich mit Lewis Holtby auf ein interessantes Testspiel freuen. © Getty
Anzeige

Der Hamburger SV startet mit einem interessanten Vorbereitungsspiel in seine erste Zweitliga-Saison. Der französische Vizemeister AS Monaco kommt in den Volkspark.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der Hamburger SV tritt eine Woche vor dem Saisonstart zu einem Testspiel gegen den französischen Vizemeister AS Monaco an. Die Partie findet am 28. Juli im Rahmen des HSV-Volksparkfestes statt und wird um 16 Uhr angepfiffen. Das teilte der Verein am Dienstag auf seiner Homepage mit.

Mehr zum HSV

Das Volksparkfest, zu dem in den vergangenen Jahren jeweils mehr als 20.000 Fans kamen, findet zum vierten Mal statt. Vor der Osttribüne wird es vor dem Spiel gegen den Champions-League-Teilnehmer ein umfangreiches Rahmenprogramm geben, bei dem auch das neue Auswärtstrikot des Bundesliga-Absteigers präsentiert wird. Nach dem Test gegen Monaco wird das Volksparkfest bis in die Abendstunden fortgesetzt.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Zur Galerie
Anzeige

HSV geht in erste Zweitligasaison

Der HSV geht unter Trainer Christian Titz in seine erste Saison in der 2. Bundesliga. Während die Kaderplanung bereits gut vorangeschritten ist, werden sich die Fans noch daran gewöhnen müssen, dass es in der kommenden Saison nicht gegen Bayern München und Borussia Dortmund, sondern gegen Sandhausen und Aue geht.

Aus dem Kader der vergangenen Saison haben illustre Namen wie Kapitän Gotoku Sakai, Lewis Holtby und Aaron Hunt ihre auslaufenden Verträge bereits verlängert. Für die kommende Saison hat der HSV auf dem Transfermarkt durch die Verkäufe von Luca Waldschmidt, André Hahn und Christian Mathenia schon 8,5 Millionen Euro eingenommen.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt