23. Februar 2017 / 17:36 Uhr

Tor-Differenz war Gold wert: JSG Oberg ist Kreismeister

Tor-Differenz war Gold wert: JSG Oberg ist Kreismeister

Christian Meyer
Hallenkreismeister im Futsal wurden die C-Junioren der JSG Oberg/Münstedt/Klein Ilsede: (hinten v. l.). Lukas Thöne, Justin Bauer, Lucas Rennspies, Torben Jansen, Maximilian Friedrichs, Enrico Fritz und Trainer Thorsten Bartels; (vorne v. l.) Joseph Mildner, Till Scheibe, Joel Kaptan, Felix Winter, Nick Bendlin  und liegend Torwart Lucas Schönfeld. Zur Mannschaft gehören außerdem Moritz Kracht, Luis Bordtfeldt, Ole Hülsing und Co-Trainer Dennis Bollmann.
Hallenkreismeister im Futsal wurden die C-Junioren der JSG Oberg/Münstedt/Klein Ilsede: (hinten v. l.). Lukas Thöne, Justin Bauer, Lucas Rennspies, Torben Jansen, Maximilian Friedrichs, Enrico Fritz und Trainer Thorsten Bartels; (vorne v. l.) Joseph Mildner, Till Scheibe, Joel Kaptan, Felix Winter, Nick Bendlin und liegend Torwart Lucas Schönfeld. Zur Mannschaft gehören außerdem Moritz Kracht, Luis Bordtfeldt, Ole Hülsing und Co-Trainer Dennis Bollmann.
Anzeige

Sie hatten schon nicht mehr damit gerechnet, doch auf der Zielgeraden fingen die C-Jugend-Fußballer der JSG Oberg/Münstedt/Klein Ilsede die Konkurrenz im Kampf um die Futsal-Kreismeisterschaft doch noch ab. „Wir haben etwas Glück gehabt, denn Arminia Vechelde hat einen super zweiten Spieltag hingelegt. Doch Vechelde ist im letzten Spiel noch gestolpert“, sagte JSG-Trainer Thorsten Bartels.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die nach dem ersten Spieltag noch führenden Nachwuchskicker des SV Lengede kämpften die Vechelder mit 1:0 nieder - diese Vorlage ließ sich die JSG nicht nehmen und tütete den Titel mit einem Sieg gegen Schlusslicht JSG Clauen ein. Kreismeister dank der besseren Tor-Differenz!

Den Titel schnappte sich die JSG sogar, obwohl Leistungsträger fehlten, weil Weisheitszähne raus mussten oder sie sich ein Bein gebrochen hatten. „In unserer Mannschaft gibt es keinen Star - jeder trug entscheidend zum Erfolg bei, denn wir haben eine tolle Gemeinschaft“, betonte Coach Bartels.

Das beste Spiel lieferte sein Team beim 4:0-Erfolg gegen den SV Lengede ab. „Da hat jeder super seine Position gehalten. Das war am ersten Spieltag noch anders“, erklärte der Trainer.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt