11. August 2017 / 16:57 Uhr

Torgelow-Kapitän Kevin Riechert: „Weiterkommen ist für uns Pflicht!“

Torgelow-Kapitän Kevin Riechert: „Weiterkommen ist für uns Pflicht!“

Peter Krüger
John Berger (l.) mit dem Greifswalder FC und Kevin Riechert mit dem Torgelowr FC Greif, kämpfen im Fernduell um den Oberliga-Aufstieg.
Torgelows Kapitän Kevin Riechert (h.) fordert das Weiterkommen im Landespokal. © Johannes Weber
Anzeige

Der Abwehrmann steht vor dem Pokalspiel beim FC Insel Usedom Rede und Antwort.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Kevin Riechert, Kapitän des Torgelower FC Greif, dem Erstrundengegner des FC Insel Usedom im Landespokal, stand der OSTSEE-ZEITUNG Rede und Antwort. Er spricht über den Saisonstart, den Gegner FC Insel Usedom und den Pokalwettbewerb.

Wie schätzen Sie den Saisonstart Ihrer Mannschaft ein?
Kevin Riechert: Das erste Spielder Saison gegen Malchow (0:1 –Anm.d.R.) verlief sehr unglücklich. Wir konnten unsere Überlegenheit nicht in ein entsprechendes Ergebnis umwandeln. Am Ende konnten sogar die Malchower die drei Punkte mitnehmen. Dennoch sehe ich es nicht als einen Fehlstart an. Erst nach drei, vier Partien kann man ein erstes Fazit ziehen, wie wir in der Oberliga mithalten können.

An diesem Wochenende geht es im Landespokal weiter. Gegner ist der FC Insel Usedom. Wie schätzen Sie die Insulaner ein?
Riechert: Ich persönlich habe noch nie einen sportlichen Vergleich mit den Fußballern des FC Insel Usedom gehabt. Ich freue mich auf dieses Duell. Wir sind sehr fokussiert und wollen natürlich nichts anbrennen lassen. Mit Hagen Reeck hat Usedom einen erfahrenen Trainer verpflichtet, der natürlich alles versuchen wird, seine Mannschaft optimal einzustellen, um uns das Siegen auf dem Bansiner Sportplatz so schwer wie möglich zu machen. Dennoch wollen wir das Spiel beherrschen und diesem unseren Stempel aufdrücken. Das Weiterkommen ist eine Pflicht für unsere Mannschaft.

Welche Bedeutung hat für Sie der Landespokalwettbewerb?
Riechert: Das ist natürlich ein sehr wichtiger Wettbewerb für uns. Am liebsten würden wir gern noch eine Runde weiterkommen als in der vergangenen Saison. Dort kam für uns erst im Halbfinale beim FC Hansa Rostock im Ostseestadion das Aus. Das 1:7 gegen den FCH wurmt immer noch ganz schön. Vielleicht läuft es dieses Jahr besser.

Interview: Peter Krüger

Unterdessen machten die Torgelower eine Neuverpflichtung fix. Der 18-jährige Kürsat Cicek kommt vom Ligakonkurrenten Tennis Borussia Berlin nach Vorpommern:

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt