20. April 2017 / 13:18 Uhr

Trainer Alexander Kiene verlässt TSV Havelse zum Saisonende

Trainer Alexander Kiene verlässt TSV Havelse zum Saisonende

Redaktion Sportbuzzer
Havelse-Trainer Alexander Kiene.
Havelse-Trainer Alexander Kiene. © Christian Hanke
Anzeige

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag von Alexander Kiene beim TSV Havelse wird nicht verlängert. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der zum Saisonende auslaufende Vertrag zwischen dem TSV Havelse und Trainer Alexander Kiene wird überraschend nicht verlängert. Das teilten die Garbsener am Donnerstagmittag mit. Manager Stefan Pralle und Kiene hätten sich in einem persönlichen Gespräch auf ein Ende der Zusammenarbeit geeinigt. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit in der vergangenen und laufenden Saison, hätten beide Seiten die Voraussetzungen für eine weitere Verlängerung als nicht gegeben angesehen, heißt es weiter.

​Darum verlässt Kiene den TSV Havelse

Kiene kam im Oktober 2015 vom Ligakonkurrenten BSV Rehden zum TSV. Derzeit belegt 39-Jährige mit seiner Elf auf dem dritten Platz in der Regionalliga Nord. Für die Zukunft habe er sich neue Ziele gesetzt. „Alexander Kiene hat in Havelse außergewöhnlich gute Arbeit geleistet. Die sportlichen Resultate sprechen hier eine deutliche Sprache. Dass wir uns nicht auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit verständigen konnten, ist bedauerlich, doch bei auslaufenden Verträgen auch ein normaler Vorgang. Ich bin sicher, dass Alexander seinen persönlich klar definierten Weg erfolgreich fortsetzen wird.“", wird Pralle in der Mitteilung zitiert.

Das Trainerkarussel in Hannovers Fußball: Diese Coaches kommen und gehen im Sommer 2017

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt