19. Januar 2018 / 02:02 Uhr

Trainersuche beendet: Hakelberg übernimmt bei Trinwillershagen

Trainersuche beendet: Hakelberg übernimmt bei Trinwillershagen

Rainer Müller
Jürgen Hakelberg ist neuer Trainer des SV Rot-Weiß Trinwillershagen.
Jürgen Hakelberg ist neuer Trainer des SV Rot-Weiß Trinwillershagen. © Johannes Weber
Anzeige

Der 36-Jährige wird neuer Coach der Rot-Weißen / Ingo Blöhse und Jörg Linow sollen ihn als Co-Trainer unterstützen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Trinwillershagen. Pünktlich zum Start der Vorbereitung auf die Rückrunde in die Fußball-Landesklasse hat der SV Rot-Weiß Trinwillershagen einen neuen Trainer verpflichtet. Jürgen Hakelberg übernimmt den Traditionsverein mit sofortiger Wirkung. „Wir haben der Mannschaft das neue Trainerteam bereits vorgestellt“, berichtet Vereinspräsident Olaf Bollhagen. Mit Ingo Blöhse und Jörg Linow bekommt Hakelberg gleich zwei Co-Trainer zur Seite gestellt.

„Wir haben damit eine Kombination aus drei Generationen auf der Trainerbank und sind mit dieser Lösung sehr, sehr glücklich“, sagt Bollhagen, der unter dem neuen Coach selbst schon die Fußballschuhe geschnürt hat. Bis 2016 hatte Hakelberg nämlich die zweite Männermannschaft der Triner trainiert, in der Bollhagen spielte. „Jürgen ist sehr geradlinig. Er nimmt kein Blatt vor den Mund. Ich denke, dass er die Mannschaft sehr gut motivieren kann“, meint Olaf Bollhagen.

Die Rot-Weißen waren seit Ende August 2017 auf Trainersuche. Damals war Ronald Kohls nach dem verpatzten Saisonauftakt zurückgetreten. Christian Puziak übernahm fortan als Spielertrainer, betonte aber immer wieder, die Doppelrolle nur temporär ausüben zu wollen. Somit begann bei den Trinern die Trainersuche, viele Namen wurden gehandelt. Fündig wurden die Rot-Weißen lange Zeit nicht. „Es war schon enttäuschend, dass langjährige Triner trotz der schwierigen Lage nicht aushelfen wollten“, meint Bollhagen.

Mehr zum SV Rot-Weiß Trinwillershagen

Sportlich ging es unter Christian Puziak bergauf, die Abstiegsränge konnte das Team verlassen. Mit Jürgen Hakelberg und seinen Co-Trainern haben die Verantwortlichen der Rot-Weißen nun eine interne Lösung gefunden.

Der Neucoach freut sich auf seine Aufgabe. „Viele Spieler kenne ich noch aus meiner Zeit als Trainer der zweiten Mannschaft. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team und auch mit meinen beiden Co-Trainern“, sagt Hakelberg. Der 36-Jährige ist ein Triner Urgestein, spielte zunächst in der Jugend für die Rot-Weißen und war später im Männerbereich ein kantiger Defensivspezialist.

Ziele will der neue Trainer indes noch nicht ausgeben. „Dafür ist es viel zu früh. Wir wollen uns zunächst einmal gut auf die Rückrunde vorbereiten“, meint Jürgen Hakelberg. Verzichten müssen die Triner dabei auf Steven Kozlowski. Der 24-Jährige wechselte in der Winterpause zum Doberaner FC (Landesliga).

Diese Trainerwechsel fanden in der Saison 2017/18 von der Oberliga bis zur Landesklasse bei den MV-Teams schon statt

Die Trainerwechsel in MV Zur Galerie
Die Trainerwechsel in MV ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt