08. April 2017 / 18:52 Uhr

Torhüter-Planung perfekt: Mvogo wechselt zu RB Leipzig – Müller wird verliehen – Coltorti bleibt  

Torhüter-Planung perfekt: Mvogo wechselt zu RB Leipzig – Müller wird verliehen – Coltorti bleibt  

Redaktion Sportbuzzer
Yvon Mvogo wechselt zur kommenden Saison zu RB Leipzig. Er kommt vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern in die Messestadt und unterschrieb für vier Jahre.
Yvon Mvogo wechselt zur kommenden Saison zu RB Leipzig. Er kommt vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern in die Messestadt und unterschrieb für vier Jahre. © imago
Anzeige

Spekulationen gab es schon lange, jetzt ist der Transfer bestätigt: Torhüter Yvon Mvogo wechselt zur kommenden Saison von Bern nach Leipzig und erhält einen Vierjahresvertrag. Dafür wird Marius Müller verliehen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Leipzig. Zur nächsten Saison verstärkt sich RB Leipzig mit einem neuen vierten Torhüter. Yvon Mvogo vom Schweizer Klub Young Boys Bern kommt zum Bundesligisten. Wie die Rasenballer nach dem Sieg gegen Bayer Leverkusen mitteilten, erhält der 22-Jährige einen Vierjahresvertrag. Sportdirektor Ralf Rangnick lobte den Schweizer als „reaktionsschnellen Torwart mit offensivem Stellungsspiel und sehr guter Athletik“.

Fabio Coltorti soll bleiben

Dafür wird Marius Müller, der erst vor einem Jahr aus Kaiserlautern nach Leipzig wechselte, in der kommenden Saison ausgeliehen. „Es macht aus unserer Sicht nach diesem Jahr, in dem er sich sehr stark verbessert hat, Sinn, dass er spielen muss und nicht nur auf hohem Niveau trainiert“, erklärte Sportdirektor Rangnick. Der 24-Jährige könne sich selbst aussuchen, wo er hingeht. Die Wahrscheinlichkeit, in seinem neuen Verein die Nummer eins zu sein, muss aber sehr hoch sein, so Rangnick. Ob Red Bull Salzburg eine Option ist, wollte der RB-Sportdirektor nicht kommentieren.

Dafür soll Fabio Coltorti ein weiteres Jahr bei den Roten Bullen bleiben. „Wir sind in Gesprächen mit ihm, wollen nächste Woche mit seinem Berater reden und den Vertrag verlängern“, meinte Rangnick am Samstag. Mit dem jungen Philipp Köhn aus Stuttgart ist die Planung auf dieser Position damit schon zeitig abgeschlossen.

Der Leipziger Sportdirektor hat die Entwicklung des 1,90 Meter großen Mvogo seit zwei Jahren verfolgt. „Er ist nun bereit für den Schritt“, sagt Rangnick. Der Neuzugang besitzt die Schweizer und Kameruner Nationalität und hat ab der U15 alle Junioren-Teams der Eidgenossen durchlaufen. Außerdem kann er bereits auf 25 Europapokaleinsätze zurückblicken.

Mvogo ließ sich in einer Mitteilung von RB Leipzig mit den Worten zitieren: „Dieser Wechsel soll mich in meiner sportlichen Entwicklung weiter voranbringen und ist daher für mich der nächste logische Karriereschritt. Ich freue mich sehr, ab Sommer ein Teil dieses Teams zu sein.“

Anne Grimm/Lucas Grothe

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt