Der Sportbuzzer-Transferticker zu Hannover 96 Der Sportbuzzer-Transferticker zu Hannover 96 © Lobback
Der Sportbuzzer-Transferticker zu Hannover 96

Alle Transfer-News und Gerüchte rund um Hannover 96

Das Transferfenster ist geschlossen, nun steht fest, mit welchem Kader Hannover 96 den Rest der Saison bestreiten wird. Wir fassen für Euch alle Meldungen um Zugänge, Abgänge und Gerüchte der Wintertransferperiode zusammen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Welche Spieler mit Hannover 96 in Verbindung gebracht wurden und wer die Zugänge und Abgänge sind: Hier fassen wir für Euch die Berichte über Wintertransfers und Gerüchte zusammen.

Der Nachmittag des 31. Januar

Hannover 96 leiht Uffe Bech an den Zweitligisten Greuther Fürth aus. Der dänische Flügelflitzer ist der dritte Abgang bei den Roten.

Derweil steht die neue Nummer drei bei Hannover 96 fest. Den Platz von Samuel Sahin-Radlinger nimmt Marlon Sündermann ein. Der 19-Jährige ist die aktuelle Nummer eins der zweiten Mannschaft von Hannover 96.

Nicht selten ging es in der Vergangenheit nochmal rund in den letzten Tagen oder Stunden vor Ende der Transferperiode. Eine kleine Übersicht über die Last-Minute-Hours-Days-Transfers der vergangenen Jahre.

Der Vormittag des 31. Januar

Nur noch heute kann gewechselt werden. Kenan Karaman bleibt offenbar bei Hannover 96. Die Roten haben ein Angebot aus der Türkei abgelehnt. Sollte 96 sich nicht mit Karaman auf eine Vertragsverlängerung einigen können, könnte der 23-Jährige im Sommer ablösefrei wechseln.

Keine Gerüchte im Vorfeld, keine Dementis, keine Treuebekenntnisse - über den Abgang oder Verbleib von Felix Klaus hatte es noch nicht einmal Spekulationen gegeben. Und doch ist er im Sommer weg. Er ist nicht der einzige in der 96-Historie.

Felix Klaus ist nicht der Erste. Auch die Abgänge dieser Ex-Spieler der Roten hatten sich bis zu ihrer endgültigen Verkündung nicht unbedingt angedeutet.

Die Galerie wird nicht richtig angezeigt? Hier klicken!

30. Januar

Nachdem es Spekualtionen gegeben hatte, dass Felix Klaus Hannover 96 eventuell schon im Winter nach Wolfsburg verlassen könnte, hat Clubboss Martin Kind nun ein entschiedenes Veto eingelegt. "Das ist zu 99 Prozent das letzte Wort", sagte er.

Eine Clublegende steht vor dem Absprung: Steven Cherundolo wird Co-Trainer von Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart. Sein Nachfolger als Trainer der U17 wird Harald Cerny.

Nach langen Diskussionen bestätigte Hannover 96 am Dienstagnachmittag den Wechsel von Keeper Samuel Sahin-Radlinger zum norwegischen Erstligisten SK Brann Bergen. Die Nummer drei im Tor der Roten wird auf Leihbasis bis Ende diesen Jahres in Norwegen zum Einsatz kommen, sein Vertrag beinhaltet auch eine Kaufoption.

Der albanische Offensivspieler Milot Rashica (21) wechselt von Arnheim nach Bremen. Sein Berater ist ist das 96-Kämpferherz Altin Lala. Die 96-Legende hätte Rashica gern nach Hannover transferiert. Die acht Millionen Euro, die die Bremer an die Niederländer überweisen, waren für 96 zu teuer.

Das waren die Sommertransfers von Hannover 96 seit 2010:

29. Januar

Paukenschlag: Felix Klaus verlässt spätestens im Sommer Hannover 96 und schließt sich dem VfL Wolfsburg an. Möglich wird der Wechsel durch eine Klausel in dem eigentlich noch bis 2019 laufenden Vertrag von Klaus. Diese besagt, dass der Offensivspieler 96 nach drei Jahren für eine feststehende Summe verlassen kann. Diese soll zwischen zweieinhalb und drei Millionen Euro liegen.

Uffe Bech und Samuel Sahin-Radlinger könnte kurz vor Ende der Transferperiode noch den Verein verlassen. Beide fehlten am Montagvormittag sogar beim 96-Training. Man kann spekulieren: Stellen sie sich bei einem neuen Club vor? Zumindest Sahin-Radlinger wurde bereits am Flughafen auf Gran Canaria gesichtet. Dort traf er sich mit den Vereinsverantwortlichen von Brann Bergen.

Josip Elez absolvierte nach seinem Wechsel zu den Roten sein erstes Liga-Spiel für seinen neuen Arbeitgeber. Ebenfalls ​sein erstes Spiel machte Mike-Steven Bähre. Nach seiner Leihe zum SV Meppen spielte er beim Debüt gegen den 1. FC Magdeburg knapp 20 Minuten.

Die Wintertransfers von Hannover 96 von 2000 bis heute (Stand: 29.01.2018)

15. Januar

Manuel Schmiedebach hat ein Angebot des 1. FC Kaiserslautern abgelehnt. Die Pfälzer haben sich nach Informationen des Kicker um den 29-jährigen Ex-Kapitän bemüht. Der bleibt jedoch vorerst bei den Roten.

12. Januar

Anthony Ujah: Im Sommer war der Nigerianer noch Top-Kandidat bei Hannover 96, doch die Chinesen vom Liaoning FC ließen ihn nicht ziehen. Während der Winterpause schloss sich der 27-Jährige Mainz 05 an, dem ersten Rückrunden-Gegner von 96. Ob die Roten Ujah nicht mehr gut fanden, beantwortete Manager Horst Heldt: "Das wäre ja verrückt, wenn wir ihn nicht mehr gut finden würden", und erklärte zudem, dass Hannover "finanziell schlicht nicht in der Lage" war, einen Ujah-Transfer zu realisieren.

11. Januar

Salif Sané: Der Fels in der Brandung der Hannover 96-Verteidigung. Der Verein will ihn unbedingt halten, nun liegt dem Senegalesen ein neuer Vertrag vor. Mehr Geld, längere Laufzeit und keine Ablöseklausel!

Derweil steht fest: Niklas Tarnat folgt seinem Vater zu Hannover 96. Der Sohn des 96-Nachwuchsleiters Michael Tarnat geht ebenfalls zu den Roten. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wird aber vorwiegend in der 96-Reserve spielen. Zuletzt lief er für den FC Bayern München II in der Regionalliga Bayern auf.

08. Januar

Nach dem absolvierten Medizincheck war die Sache klar: Josip Elez hat bei Hannover 96 unterschrieben und trainierte bereits am Montag zusammen mit der Mannschaft.

Der Transfer vom kroatischen Innenverteidiger zu Hannover 96 war der erste Transfer der Roten im neuen Jahr. Wenn es nach 96-Boss Martin Kind geht, wird in diesem Winter auch kein weiterer Neuzugang hinzukommen.

07. Januar

Nun steht der Wechsel kurz bevor. Am Sonntag absolvierte Verteidiger Josip Elez den Medizincheck bei Hannover 96. Wenn er nicht durchfällt, ist er der Verteidiger von HNK Rejika der erste Neue bei den Roten in der Winterpause. Er soll die Lücke schließen, die Felipe in der Abwehr hinterlässt.

Derweil steht offenbar auch ein Wechsel von Leipzigs Federico Palacios kurz bevor. Der Stürmer war auch mal bei Hannover 96 im Gespräch, denn immerhin lernte er das Fußball spielen beim TSV Limmer. Für ihn geht es nach Sportbuzzer-Informationen zum 1. FC Nürnberg.

05. Januar

Im Fall Josip Elez gibt es weiterhin keine Einigung. „Die Situation hat sich nicht verändert“, sagte 96-Manager Horst Heldt. Das liegt vermutlich daran, dass HNK Rijeka seit dem 29. Dezember einen neuen Club-Besitzer hat und dieser an Elez möglichst viel verdienen möchte. Hannover 96 hat 2,5 Millionen Euro für den Innenverteidiger geboten, der kroatische Klub fordert 3,5 Millionen Euro. Lange sollte die Diskussion um die Ablösesumme aber nicht mehr dauern.

Zehn Spiele hat Valmir Sulejmani für Hannover 96 in der ersten Bundesliga absolviert. Im Sommer 2017 wurde sein Vertrag bei den Roten nicht verlängert. Jetzt ist der gebürtige Großburgwedeler offenbar im Probetraining beim slowakischen Erstligisten Spartak Trnava.

Zu- und Abgänge: Das sind die Transfergerüchte rund um Hannover 96:

03. Januar

Ein Talent auf dem Absprung? Offenbar hat der 1. FC Saarbrücken ein Auge of 96-Nachwuchsverteidiger Fynn Arkenberg geworfen. Das berichtet der "kicker". Für den 21-jährigen gebürtigen Neustädter wäre es ein Wechsel der Staffel: Derzeit spielt der schnelle Arkenberg vornehmlich in der zweiten 96-Mannschaft in der Regionalliga Nord, der 1. FC Saarbrücken spielt derzeit in der Regionalliga Südwest – führt diese aber souverän an und peilt den Aufstieg in die 3. Liga an.

Wird der Transfer perfekt? Hannover 96 will nach Sportbuzzer-Infos Innenverteidiger Josip Elez aus Rijeka verpflichten. Der 23-Jährige ist der Wunschkandidat zur Verstärkung der Abwehr. Der Poker mit Rijeka läuft noch. Es geht um die Ablöse, der Marktwert von Elez wird auf 2,5 Millionen Euro geschätzt. Nach Bild-Informationen soll der Transfer am Mittwoch abgeschlossen werden.

31. Dezember

Die französische Online-Plattform Madeinpaillade, die über den französischen Erstligisten HSC Montpellier berichtet, vermeldet, dass Hannover 96 - neben anderen Clubs - am Linksverteidiger Jérôme Roussillon interessiert sei. Roussillon hat einen Vertrag bis Sommer 2019 und einen Marktwert von etwa drei Millionen Euro (per transfermarkt.de). Allerdings schreibt dieselbe Plattform, dass der Präsident Montpelliers einen Wechsel Roussillons im Winter bereits ausgeschlossen habe.

Die serbische Internet-Plattform novosti.rs berichtet zudem, dass Hannover 96 an Slavoljub Srnic interessiert sei. Srnic ist ein Rechtsaußen, der bei Roter Stern Belgrad spielt und einen Marktwert von etwa einer Millionen Euro hat (laut transfermarkt.de). Bislang gibt es keine weiteren Anzeichen, dass an diesem Gerücht etwas dran ist, zumal 96 auf Rechtsaußen gut besetzt ist.

30. Dezember

Nach Sportbuzzer-Informationen könnte Salif Sané Hannover 96 bereits im Januar verlassen. Damit stehen die Roten vor einer schweren Entscheidung: Im Sommer kann Sané für eine festgeschriebene Ablösesumme von maximal elf Millionen Euro wechseln. Wechselt der Senegalese aber schon im Januar nach England, verdient 96 ein vielfaches davon. Aber wie wichtig ist Sané für das Projekt Klassenerhalt?

Niederländische Medien bringen Hannover 96 mit Ajax-Kapitän Joel Veltman in Verbindung. Ein Wechsel des Verteidigers zu den Roten ist eher unwahrscheinlich, außer Salif Sané sollte gegen. 96 müsste wahrscheinlich mindestens sieben Millionen Euro für den 25-Jährigen auf den Tisch legen.

Auch über einen Wechsel von Milot Rashica zu Hannover 96 wird im Nachbarland wieder spekuliert. Der 21-jährige Rechtsaußen von Vittesse Arnheim wird vom früheren 96-Profi Altin Lala beraten und war schon im Sommer ein Thema.

29. Dezember

Sein Marktwert liegt bei 2,5 Millionen Euro, die Verhandlungen mit dem amtierenden kroatischen Meister HNK Rijeka laufen noch: Hannover 96 will Josip Elez verpflichten. In diesem Winter.

27. Dezember

Wollte Martin Harnik von Hannover 96 zu Werder Bremen wechseln, um zusammen mit seinem Kumpel Max Kruse zu spielen? Gab es ein Machtwort von Martin Kind? Nein, sagt der 96-Clubchef selbst und hakt die Gerüchte um den Stürmer als Ente ab.

26. Dezember

Der chilenische Rekordmeister Colo Colo ist derzeit dabei, sich namenhaft zu verstärken. Mit, dem aus der Bundesliga bekannten, Lucas Barrios sollen sich die Südamerikaner schon weitestgehend einig sein. Offenbar auch auf der Einkaufsliste: Miiko Albornoz.

Diese Spieler sollen Hannover 96 verlassen

23. Dezember

Beim Zweitligist FC St. Pauli stottert die Offensive: Mit 18 erzielten Toren stellt der Kiez-Klub die zweitschlechteste Offensive der Liga. Die Bild-Zeitung berichtet von einem Interesse der Hanseaten an Hannovers Sturmtank Charlison Benschop.

22. Dezember

Der 1. FC Union Berlin soll Interesse an zwei Spielern von Hannover 96 haben: Manuel Schmiedebach und Florian Hübner. Doch gerade bei der Personalie Schmiedebach könnte es ein Problem für den Zweitligisten geben.

Der Platzwart: Das Hannover-96-Weihnachtsspecial

Alle Berichte und Fotos rund um die Roten findet Ihr auf unserer Themenseite zu Hannover 96

Der Platzwart: 24 Törchen für Hannover 96 - Jonathas' fünfte Minute, Bosz-Ende und das Berliner Bermuda-Dreieck

Bundesliga Region/Hannover Hannover 96 (Herren) Hannover 96

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige