Corentin Tolisso, Davie Selke, Bruma und Mo Dahoud haben bereits einen neuen Verein gefunden. Wer noch? Corentin Tolisso, Davie Selke, Bruma und Mo Dahoud haben bereits einen neuen Verein gefunden. Wer noch? ©
Corentin Tolisso, Davie Selke, Bruma und Mo Dahoud haben bereits einen neuen Verein gefunden. Wer noch?

Transferfenster geöffnet: Diese Neuzugänge stehen in der Bundesliga bereits fest

Corentin Tolisso, Bruma, Mahmoud Dahoud: Die 18 Bundesligisten schlugen bereits vor dem offiziellen „Go“ kräftig zu. Diese Transfers sind in Deutschlands Fußball-Oberklasse schon fix. 

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Seit Freitag ist die heiße Phase der Saisonvorbereitung offiziell eingeläutet: Das Transferfenster ist geöffnet! Die Saison mit allen gültigen Verträgen hat ab 1. Juli begonnen. Damit können sich Fans nun ein Bild davon machen, wie ihre Mannschaften bereits aussehen. Trainer und Manager der 18 Bundesliga-Klubs – darunter auch die Wiederaufsteiger VfB Stuttgart und Hannover 96 – sehen offene Baustellen und können reagieren.

Bis wann hat das Transferfenster geöffnet?

Das Transferfenster in Deutschland ist noch bis zum 31. August, 18 Uhr geöffnet. Bis dahin haben Vereine der Bundesliga, der 2. Bundesliga, der 3. Liga und alle anderen Vereine die Möglichkeit, ihre Kader zu verstärken oder ungeliebte Spieler auf dem Markt loszuwerden.

Welche Bundesligisten haben sich schon verstärkt?

Schon vor Öffnung des Transferfensters haben die Bundesligisten kräftig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Sehr fleißig war bislang Eintracht Frankfurt: Vorstandsboss Fredi Bobic und Sportdirektor Bruno Hübner konnten bereits sieben Transfers fixieren. Auch der FC Bayern und RB Leipzig, in der vergangenen Saison als Tabellenerster und -zweiter eigentlich sehr gut dabei, sahen die Notwendigkeit, ihre Mannschaften zu veredeln – die beiden Topteams schlugen jeweils bereits fünfmal zu.

Wer ist der bislang teuerster Zugang?

Corentin Tolisso kostete den FC Bayern 41,5 Millionen Euro Ablöse. Der französische Mittelfeldspieler kam von Olympique Lyon an die Säbener Straße und soll im Mittelfeld des Rekordmeisters mithelfen, den Abgang von Xabi Alonso zu kompensieren. Der Spanier hatte am Ende der vorangegangenen Saison seine Karriere beendet. Hier geht’s zum ausführlichen Porträt über den 22-Jährigen.

Transfers: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs

Fussball Bundesliga FC Bayern München (Herren) RB Leipzig (Herren) Borussia Dortmund (Herren) TSG 1899 Hoffenheim (Herren) 1. FC Köln (Herren) Hertha BSC (Herren) Sport-Club Freiburg (Herren) SV Werder Bremen (Herren) Borussia Mönchengladbach (Herren) FC Schalke 04 (Herren) Eintracht Frankfurt (Herren) Bayer 04 Leverkusen (Herren) FC Augsburg (Herren) Hamburger SV (Herren) 1. FSV Mainz 05 (Herren) VfL Wolfsburg (Herren) VfB Stuttgart (Herren) Hannover 96 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige