Unfall auf der A2: Einer der Feuerwehrleute, die ums Leben kamen, war Amateur-Fußballer im Kreis Havelland. Die Vereine und Spieler trauern. Nach dem Tod von Phillip R.: Die Anteilnahme im Fußballkreis Havelland ist groß. © Sportbuzzer/Facebook
Unfall auf der A2: Einer der Feuerwehrleute, die ums Leben kamen, war Amateur-Fußballer im Kreis Havelland. Die Vereine und Spieler trauern.

Nach Unfall auf A2: Trauer um Phillipp R.: "Die Bestürzung ist groß"

Einer der beiden Feuerwehrleute, die bei dem tragischen Unfall auf der A2 ums Leben gekommen sind, war Amateur-Fußballer im Fußballkreis Havelland. Nach dem Tod von Phillipp R. zeigen die Vereine im Fußballkreis viel Anteilnahme.

Anzeige

In diesen Tagen rückt der Fußballkreis Havelland ganz dicht zusammen. Nach dem dramatischen Tod von Blau-Weiß-Rädel-Akteur Phillipp R. (23) ist die Anteilnahme gewaltig. Diverse Vereine und Fußballer bekundeten in dem sozialen Netzwerk Facebook bereits am Tag des Unglücks auf der A2 ihr Beileid. So äußerte sich beispielsweise die SG Blau-Weiß Beelitz: "Wir sind geschockt, wir fühlen mit allen Angehörigen, Familienmitgliedern, Mannschaftskameraden und Freunden! Herzliches Beileid." Auch die Juventas Crew Alpha aus Potsdam zeigte sich mitfühlend am Tod des Familienvaters: "Tief berührt möchten wir unser Beileid für den heute tödlich verünglückten Spieler des Blau-Weiß Rädel ausdrücken. Unser Mitgefühl gehört der Familie und Freunden. In aufrichtiger Anteilnahme."

Einer für alle ..Alle für einen...denn wir sind ein TEAM!!! Ruhe in Frieden Bruder 😢😢😢

Geplaatst door Blau - Weiß Rädel e.V. op dinsdag 5 september 2017

Beim FC Blau-Weiß Rädel fällt es aktuell noch schwer das Geschehene in Worte zu fassen. "Es ist unglaublich tragisch", ringt Trainer Daniel Friedrich mit den Worten, "die Bestürzung im Team ist groß. Die Mannschaft hat die Nachricht von Abstand geprägt aufgenommen. Unser Sportkamerad Phillipp R. wird uns immer in Erinnerung bleiben." Erst am Sonntag gelang es dem Team aus der 1. Kreisklasse im Kreispokal den ligahöheren ESV Lok Elstal zu besiegen, nun ist an Fußballspielen zunächst nicht mehr zu denken. "Wir trainieren aktuell nicht, bis zum nächsten Spiel haben wir noch zwölf Tage frei, die wollen wir uns erst einmal freihalten." Die für den Sonntag geplante Partie gegen die SG Michendorf III war bereits vor dem Todesfall verschoben worden.

Tragischer Unfall auf A2: Bundesweite Anteilnahme am Tod von Feuerwehrleuten

Feuerwehrleute sterben auf A2: Polizei veröffentilcht Details zum Unfallhergang

Unfall auf der A2: Die Bilder vom Unfallort

​Hartmut Domagala: "Der Verein genießt nun alle Freiheiten"

Auch der Spielausschuss Havelland in Person des Vorsitzenden Hartmut Domagala zeigte sich einen Tag nach dem tragischen Unfall fassungslos. "Ich habe gestern Abend dem Verein persönlich mein Beileid bekundet. Nach Rücksprache mit dem Staffelleiter genießt der Verein nun alle Freiheiten, wenn es um den Wiedereintritt in den Ligaspielbetrieb geht." Aktionen wie eine gemeinsame Schweigeminute am kommenden Spieltag sind nun angedacht. Der SV Kloster Lehnin kündigte außerdem an, für einen Monat im Trauerflor auzulaufen. Als Unterstützung für die Hinterbliebenen der verstorbenen Retter wurde vom Landesfeuerwehrverband Brandenburg mittlerweile zudem ein Spendenkonto eingerichtet.

Phillipp R. starb im Einsatz als freiwilliger Feuerwehrmann mit seinem Wehrführer bei einem Einsatz auf der A2, wie die MAZ berichtete. Am Dienstag um 2.22 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr Lehnin zu einem Auffahrunfall ausgerückt, um eine eingeklemmte Person zu befreien. Obwohl die mittlere und rechte Fahrspur gesperrt waren, fuhr ein nachfolgender Sattelzug vermutlich wegen einer Unaufmerksamkeit des Fahrers (55) in die Unfallstelle. Nachdem er einen Funkwagen der Polizei gestreift hatte, traf er das Lehniner Feuerwehrauto, das sich um die eigene Achse drehte und dann die beiden Einsatzkräfte unter sich begrub.

Das gesamte Sportbuzzer-Team ist in diesen Tagen mit den Gedanken bei Phillipp R., seinem Wehrführer und allen Familienangehörigen sowie Freunden. Es fällt schwer, nach den tragischen Ereignissen des Dienstags die richtigen Worte zu finden. Dem FC Blau-Weiß Rädel sowie allen Betroffenen wünschen wir besonders viel Kraft, das Geschehene zu verarbeiten. In aufrichtigem Beileid, das Team des MAZ-Sportbuzzers.

Tief berührt möchten wir unser Beileid für den heute tödlich verünglückten Spieler des Blau-Weiß Rädel ausdrücken. Unser Mitgefühl gehört der Familie und Freunden. In aufrichtiger Anteilnahme.

Geplaatst door Juventas Crew Alpha e.V. op dinsdag 5 september 2017

Auch wir möchten der Familie, den Angehörigen und Freunden des heute Morgen verunglückten Feuerwehrmannes und Sportfreundes von Blau-Weiß Rädel unser tiefes Mitgefühl aussprechen.

Geplaatst door Fortuna Babelsberg e.V. op dinsdag 5 september 2017

Der FC Borussia Belzig trauert um den am heutigen Morgen verunglückten Feuerwehrmann und Spieler von Blau-Weiß Rädel....

Geplaatst door FC Borussia Belzig 1913 op dinsdag 5 september 2017
Region/Brandenburg Kreis Havelland Blau-Weiß Rädel Blau-Weiß Rädel (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Havelland 1. Kreisklasse B (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige