Friedel Rausch starb im Alter von 77 Jahren. Friedel Rausch starb im Alter von 77 Jahren. © imago
Friedel Rausch starb im Alter von 77 Jahren.

Traurige Nachricht: Schalke-Legende Friedel Rausch verstorben

Friedel Rausch verstarb in der Nacht zu Samstag. Legendär: Beim Derby zwischen dem FC Schalke und Borussia Dortmund wurde er 1969 von einem Hund in den Hintern gebissen.

Anzeige

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen!

Friedel Rausch verstarb in der Nacht zu Samstag an einem Krebsleiden. Die Legende des FC Schalke 04 wurde 77 Jahre alt. Zuletzt lebte er mit seiner Frau in Luzern in der Schweiz am Vierwaldstättersee.

Rausch wurde am 27. Februar in Duisburg geboren und spielte in seiner aktiven Karriere nur für den Meidericher SV (heute MSV Duisburg) sowie den FC Schalke 04. Für die Königsblauen war er neun Jahre aktiv, machte 195 Spiele und schoss sieben Tore. Seine Familie bestätigte den Tod gegenüber der Luzerner Zeitung.

Hundebiss in den Hintern

Legendär: Im Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalk 04 wurde Rausch am 6. September 1969 von einem Wachhund in den Hintern gebissen. Schalke war damals durch ein Tor von Hansi Pirkner mit 1:0 in Führung gegangen und einige jubelnde Schalker Fans stürmten auf den Platz. Die Dortmunder Ordner wussten sich daraufhin nicht mehr anders zu helfen und ließen die Hunde los. Rausch wurde von einem Hund in den Hinter gebissen, sein Teamkollege Gerd Neuser in den Oberschenkel.

"Der Schreck und der Schmerz waren groß. Mir wurde eine Tetanusspritze verpasst, ich konnte zwei Nächte nur auf dem Bauch schlafen, die Narbe am Po kann man heute noch sehen. Ein Andenken für immer", sagte Rausch einmal vor einigen Jahren.

Nach seiner aktiven Zeit blieb er auch als Trainer beim FC Schalke, bevor er nach sechs Jahren zu Eintracht Frankfurt ging. Auch den 1. FC Kaiserlautern und den 1. FC Nürnberg trainiert er. Fenerbahce Istanbul, der FC Basel und der FC Luzern gehörten ebenfalls zu seinen Trainerstationen. 1989 führte er die Luzerner in der Schweiz zur einigen Meisterschaft des Vereins.

Uefa-Pokal-Sieg mit Frankfurt

Mit Eintracht Frankfurt gewann er in der Saison 1979/1980 im Finale gegen Borussia Mönchengladbach den Uefa-Pokal.

Rausch hatte in den vergangenen Jahren mit schweren Krankheiten zu kämpfen. Er erlitt zwei Herzinfarkte, zwei Lungenembolien und erkrankte an Hautkrebs. Er hinterlässt seine Frau Marlies, zwei Söhne und vier Enkelkinder.

Der FC Schalke 04 und der der MSV Duisburg werden zu seinen Ehren wahrscheinlich in ihren Spielen am Sonntag (Duisburg gegen Erzgebirge Aue, Schalke gegen den Hamburger SV) mit Trauerflor auflaufen. Zudem könnte es eine Schweigeminute geben.

Friedel Rausch: Bilder einer Karriere

RedaktionsNetzwerk Deutschland FC Schalke 04 (Herren) Fussball Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige