12. Februar 2018 / 00:00 Uhr

Trinwillershagen defensiv zu anfällig

Trinwillershagen defensiv zu anfällig

Marco Schwarz
Die Triner – hier Mathias Schinkowsky – verloren ihr Testspiel in Neukalen.
Die Triner – hier Mathias Schinkowsky – verloren ihr Testspiel in Neukalen. © Johannes Weber
Anzeige

Rot-Weiß unterliegt im Testspiel beim TuS Neukalen mit 0:5

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ihre erste Testspielniederlage in Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Landesklasse I haben die Fußballer vom SV Rot-Weiß Trinwillershagen kassiert. Sie unterlagen beim TuS Neukalen, der in der Landesklasse III seine Punktspiele bestreitet, mit 0:5 (0:1). Eine Woche zuvor hatten die Triner noch das Blitzturnier beim PSV Rostock gewonnen.

Trainer Jürgen Hakelberg haderte mit der Defensivleistung seiner Mannschaft. „Wir wollten unser Hauptaugenmerk darauf richten, weniger Gegentore zu kassieren. Das ist uns leider nicht gelungen“, sagte er. Mit der Offensivleistung war er vor allem im ersten Spielabschnitt zufrieden. „Wir haben ganz gut nach vorn gespielt, zumindest bis zum Strafraum. Allerdings waren wir im Abschluss wieder etwas zu überhastet“, berichtete Hakelberg, der das Traineramt bei den Rot-Weißen zum Start der Rückrundenvorbereitung übernommen hatte.

Durch ein Tor von Steffen Winkelmann gerieten die Triner in Neukalen vor der Pause in Rückstand (36.). Nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste weiter offensiv, vernachlässigten aber die Abwehrarbeit. Die Folgen waren vier weitere Gegentreffer bis zum Abpfiff.

Mehr zum SV Rot-Weiß Trinwillershagen

„Da haben wir definitiv Nachholbedarf und müssen uns auch im taktischen Bereich verbessern“, sagte Jürgen Hakelberg. Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Triner am kommenden Sonnabend (14 Uhr) bei der Landesklasse-Mannschaft vom SV Traktor Dargun. Der Punktspielauftakt in diesem Jahr ist am 25. Februar beim Mulsower SV geplant.

SV Rot-Weiß Trinwillershagen: Freund – Koch, Borowski, Kozlowski, Semrau, Heuer, Holz, Schober, Linow, Tonat (46. Rode), Bartz.
Tore: 1:0 Winkelmann (36.), 2:0, 3:0 Pass (60., 79.), 4:0 Ludwigs (83.), 5:0 Vreydal (88.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt