10. August 2017 / 16:58 Uhr

TSG Neustrelitz komplettiert Kader mit Eggert: Werden von seinem Drang zum Tor profitieren

TSG Neustrelitz komplettiert Kader mit Eggert: Werden von seinem Drang zum Tor profitieren

Stephan Neubauer
Hannovers Fabian Pietler am Boden. Pascal Eggert hatte den 96er gefpult.
Pascal Eggert (r.) wurde von der TSG Neustrelitz als Neuzugang vorgestellt. Er kommt vom Lüneburger SK Hansa. © Sascha Priesemann
Anzeige

Pascal Eggert wechselt vom Lüneburger SK Hansa zum Nordost-Regionalligisten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Trainer Achim Hollerieth hat seiner Kaderplanung heute die Krone aufgesetzt, denn sein Ziel, der Neustrelitzer Offensive noch eine besondere personelle Note zu verleihen, hat er vollends erreicht. Für die linke Außenposition wurde Pascal Eggert bei den Residenzstädtern verpflichtet.

„Pascal war mein Wunschspieler für diese so enorm wichtige Position im Angriff. Ich kenne ihn schon aus Hamburger Zeiten und habe ihn in Halberstadt trainiert. Pascal hat sich immer weiter entwickelt. Wir werden von seinem Drang zum Tor und vor allem von seiner enormen Schnelligkeit profitieren. Toll, dass er sich jetzt für Neustrelitz entschieden hat“, kommentiert Trainer Hollerieth nicht ohne Stolz die Verpflichtung des 24-jährigen. Eggert wechselt vom LSK Hansa Lüneburgaus der Regionalliga Nord ins Parkstadion. Im Gegenzug wechselte Mittelfeldmann Mustafa Zazai zu den Niedersachsen.

Den ersten Eindruck von der Qualität des jüngsten Neustrelitzer Neuzugangs kann man sich bereits am kommenden Samstag in der Landespokalbegegnung der TSG Neustrelitz gegen den MSV Groß Plasten holen. Anstoß in Groß Plasten ist um 15.00 Uhr.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt