Die TSG Neustrelitz hat nach dem 3:0-Erfolg über die BSG Chemie Leipzig die Abstiegsränge verlassen. Die TSG Neustrelitz hat nach dem 3:0-Erfolg über die BSG Chemie Leipzig die Abstiegsränge verlassen. © Ulf Lange
Die TSG Neustrelitz hat nach dem 3:0-Erfolg über die BSG Chemie Leipzig die Abstiegsränge verlassen.

TSG Neustrelitz springt aus der Abstiegszone

Regionalligist siegt im richtungsweisenden Heimspiel gegen die BSG Chemie Leipzig mit 3:0.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die TSG Neustrelitz hat die Abstiegsränge verlassen. Der Regionalligist gewann am Sonntag die richtungsweisende Heimpartie gegen die BSG Chemie Leipzig mit 3:0 (3:0). Die Hausherren benötigten im ersten Durchgang 13 Minuten, um das Spiel zu entscheiden.

Nachdem die BSG Chemie die Anfangsminuten bestimmte, befreite sich die TSG immer mehr. Nach 19 Minuten dann die Führung für Neustrelitz: Nach einer Ecke kam Andrew Marveggio an den Ball und brachte das Spielgerät im Gästekasten unter - 1:0. Der Treffer beflügelte die Blau-Weißen, die nur zwei Minuten später durch George Kelbel nachlegen hätten können. Der Stürmer verfehlte das Leipziger nur knapp.

Unmittelbar danach landete TSG-Flügelflitzer Pascal Eggert einen wichtigen Ballgewinn, marschierte auf der linken Außenbahn, flankte in die Mitte und dort vollendete Christian Okafor per Direktabnahme zum 2:0. Damit noch nicht genug: Kelbel legte in dieser Phase das 3:0 nach.

Mit der sicheren Führung im Rücken lauerte Neustrelitz nach der Pause auf Konter. TSG-Torhüter Norman Quindt durfte sich Mitte der zweite Hälfte auszeichnen, parierte gegen den eingewechselten Max Hermann glänzend. Wirklich etwas anbrennen, tat im zweiten Durchgang allerdings nicht. Die Gastgeber legten mit ihren starken 13 Minuten in der ersten Hälfte den Grundstein für den vierten Saisonerfolg.

Durch den Sieg tauschte die TSG Neustrelitz (16. Platz/13 Punkte) mit der BSG Chemie Leipzig (17./13) die Tabellenränge, steht jetzt aufgrund der besseren Tordifferenz auf einem Nichtabstiegsplatz. Das nächste Spiel für die Residenzstädter steigt am kommenden Sonnabend (13.30 Uhr) bei Spitzenreiter Energie Cottbus.

TSG Neustrelitz: Quindt - Okumura, Kalinowski, Luksik, Dervishaj - Marveggio - Okafor (89. Wissutschek), Lukesch (72. Duraj), Teklic, Eggert - Kelbel (86. Uyimwen).
Tore: 1:0 Marveggio (19.), 2:0 Okafor (25.), 3:0 Kelbel (31.).

Region/Mecklenburg Vorpommern TSG Neustrelitz (Herren) TSG Neustrelitz BSG Chemie Leipzig (Herren) Kreis Westmecklenburg/Seenplatte Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige