25. Januar 2018 / 20:36 Uhr

TSG Neustrelitz vermeldet drei Zugänge

TSG Neustrelitz vermeldet drei Zugänge

Johannes Weber
Selcuk Alibaz im Duell mit dem Neustrelitzer Jannes Harsch (r.).
Jannes Harsch (r.) hier im Test gegen den FC Hansa Rostock, ist einer von drei Neuzugängen bei der TSG Neustrelitz. © Johannes Weber
Anzeige

Sulhattin Capli, Glody Zingu und Jannes Harsch verstärken den Regionalligisten.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die TSG Neustrelitz hat ein Trio an Neuverpflichtungen vermeldet. Glody Zingu, Sulhattin Capli und Jannes Harsch wechseln zum Fußball-Regionalligisten. Während die beiden Erstgenannten mit einem Vertrag bis 30. Juni 2018 ausgestattet wurden, unterschrieb Harsch bis Sommer 2019.

Mit der Erfahrung von 85 Regionalliga-Einsätzen (5 Tore) kommt Zingu ins Neustrelitzer Parkstadion. Der 23-jährige Deutsch-Angolaner wurde in seiner Nachwuchszeit bei Bundesligist Hertha BSC ausgebildet. Der linke Außenverteidiger war zuletzt vereinslos, kickte davor für den Ligakontrahenten FC Viktoria 1889 Berlin.

Mit Sulhattin Capli holte die TSG einen weiteren Defensivspieler. Der 21-jährige Deutsch-Türke war zuletzt ebenfalls vereinslos, kickte zuvor für den BSV Schwarz-Weiß Rehden (Regionalliga Nord). Er kann 43 Partien in der vierthöchsten deutschen Spielklasse nachweisen.

Mehr zur TSG Neustrelitz

Neuzugang Nummer drei mit Jannes Harsch ist in der Region kein Unbekannter. Der 18-Jährige spielte lange Zeit im Nachwuchsbereich für den 1. FC Neubrandenburg, ehe es ihn im vergangenen Sommer zu den A-Junioren des FSV Zwickau zog. Der Teenager hat auf der offensiven Außenbahn seine Stärken.

Unterdessen wurde das erste Ligaspiel der Neustrelitzer gegen den FSV Budissa Bautzen abgesagt. Der Platz im Parkstadion ist nicht bespielbar. Einen neuen Termin für die ursprünglich am Sonntag angesetzte Partie gibt es noch nicht. Dafür testet die TSG am Freitag (19 Uhr) daheim auf Kunstrasen gegen den Verbandsligisten Güstrower SC.

Erst gestern Abend war Neustrelitz in einem Vorbereitungskick gegen den Oberligisten Torgelower FC Greif aktiv. Die Partie endete 1:1. Capli traf für die TSG nach 87 Minuten. Allerdings fingen sich die Residenzstädter, wie in den Testspielen zuvor noch einen späten Gegentreffer.

Diese Winterwechsel haben bei den MV-Teams von der 3. Liga bis zur Verbandsliga stattgefunden.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt