Omar Atris Omar Atris erzielte für die TSG Osterholz-Gödestorf den 1:2-Anschlusstreffer. © Udo Meissner
Omar Atris

TSG Osterholz-Gödestorf zeigt Moral

Der Kreisliga-Aufsteiger holt gegen den FC Sulingen II einen 0:2-Rückstand auf und nimmt einen Punkt mit

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Für die TSG Osterholz-Gödestorf hat die neue Saison in der Fußball-Kreisliga Diepholz mit einem echten Gradmesser begonnen. Gleich am ersten Spieltag musste die Elf von Trainer Karsten Köitsch zum Duell der Aufsteiger bei der Zweitvertretung des FC Sulingen antreten und nahm immerhin einen Punkt mit nach Hause. 2:2 (0:1) hieß es nach 90 Minuten, in denen die TSG zwischendurch sogar einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen musste.

„Wir hatten uns schon etwas ausgerechnet, nachdem wir den FC hier in der vergangenen Saison schlagen konnten“, erklärte Köitsch nach der Partie, „aber wir haben einen schlechten Start erwischt und waren zu Beginn ein bisschen nervös.“ Gerade drei Minuten war das Spiel alt, als Kassim Evers und Lukas Lübkemann mit einem kapitalen Missverständnis in
der Defensive Dogan Dal (3.) zur Führung einluden. Der FC-Stürmer nahm das Geschenk an und schob zum 1:0 ein. Trotz bleibender Abstimmungsschwierigkeiten bekamen die Gäste nach einer Viertelstunde besser Zugriff auf das Spielgeschehen, erarbeiteten sich auch die eine oder andere Torchance. Neuzugang Yannick Riewesell versuchte es zweimal aus der Distanz, verpasste das Tor jedoch genauso knapp wie Malte Garlich.

In der Pause erinnerte Karsten Köitsch an die spielerische Qualität in den eigenen Reihen und fand damit insbesondere bei TSG-Kapitän Frank Weseloh Gehör. Zwar setzte Sulingen mit einem Lattenkopfball den ersten Akzent im zweiten Abschnitt, doch dann zog Weseloh zunehmend die Fäden im Mittelfeld, dirigierte das Spiel und suchte selbst mehrfach spektakulär den Abschluss. Die Gastgeber gerieten unter Druck, blieben mit Kontern freilich gefährlich. Niklas-Daniel Krämer (67.) brachte den FC nach einem solchen Gegenangriff mit einem Schuss ins linke Toreck mit 2:0 in Front.

Die Vorentscheidung? Mitnichten. Nur drei Minuten später tanzte Jan Lorenz auf dem Flügel mehrere Gegenspieler aus, flankte ins Zentrum, wo Omar Atris (70.) die Kugel per Kopf zum 1:2 über die Linie drückte. In der letzten Viertelstunde warfen die Gäste alles nach vorne und wurden schließlich belohnt. Aus dem Gewühl heraus besorgte Ken Huntemann (84.) nach Vorarbeit von Frank Weseloh und einem Lapsus des gegnerischen Torwarts den verdienten Ausgleich. Im Offensivrausch hätte die TSG fast ein weiteres Kontertor kassiert, doch Keeper Jan-Thore Kühl verhinderte den Einschlag und hielt zumindest den einen Punkt für sein Team fest.

Region/Bremen Bezirk Hannover TSG Osterholz-Gödestorf (Herren) FC Sulingen II (Herren) FC Sulingen II-TSG Osterholz-Gödestorf (05/08/2017 20:00)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige