13. September 2018 / 17:26 Uhr

TSV Bassum will den Schalter umlegen

TSV Bassum will den Schalter umlegen

Nastassja Nadolska
Ein Langzeitverletzter weniger: Marc Lischkowitz (links) steht dem TSV Bassum wieder zur Verfügung.
Ein Langzeitverletzter weniger: Marc Lischkowitz (links) steht dem TSV Bassum wieder zur Verfügung. © Udo Meissner
Anzeige

Bezirksliga-Schlusslicht hat mit dem TuS Sudweyhe allerdings einen starken Gegner vor der Brust

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Den Bock umstoßen – das fordert Trainer Torsten Klein von seinem TSV Bassum am Sonntag gegen den TuS Sudweyhe. Doch das wird alles andere als einfach werden: „Sudweyhe ist offensiv sehr stark. Also müssen wir defensiv gut stehen“, will Klein möglichst wenig zulassen. Der TSV wisse um die ernste Situation, müsse aber nun den Schalter umlegen. „Mit drei starken Gegnern zu Beginn der Saison und den vielen Verletzten hatten wir natürlich großes Pech. Das soll aber keine Ausrede sein“, sagt der TSV-Coach. Vor dem Gegner, der auch aufgrund besagten Verletzungspechs auf dem letzten Platz steht, hat der TuS Sudweyhe um Christian Mach Respekt. „In der vergangenen Saison haben wir gegen Bassum am schlechtesten gespielt. Und die Vorzeichen sind jetzt ähnliche“, sagt TuS-Coach Christian Mach. Bassum stehe mit dem Rücken zur Wand und müsse eine Reaktion zeigen. „Sie werden kämpfen und alles geben. Wir müssen mindestens einen Punkt mitnehmen“, fordert der TuS-Coach. Verzichten müssen die Sudweyher auf Patrick Weniger (krank), Marco Haut (Urlaub) und Yannik Meier (verletzt). Zwar ist die Ausfallliste aufseiten der Bassumer lang, mit Marc Lischkowitz kehrt aber zumindest ein Langzeitverletzter wieder zurück.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Bassum

Mehr aus der Bezirksliga Hannover 1
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt