26. September 2018 / 08:47 Uhr

TSV Bemerode gewinnt in Letter souverän mit 3:0

TSV Bemerode gewinnt in Letter souverän mit 3:0

Sven Just
Timo Lindemann (li.) erzielt zwei Tore an diesem Nachmittag USER-BEITRAG
Timo Lindemann (li.) erzielt zwei Tore an diesem Nachmittag © Sven Just
Anzeige

Auch dank Timo Lindemann und einer verbesserten Mannschaftsleistung gewinnt Bemerode verdient in Letter.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem völlig verkorksten Saisonstart mit nur vier Zählern aus sieben Spielen wollten die Bemeroder endlich den Bock umstoßen. Mit einer auf mehreren Positionen veränderten Startaufstellung ging der TSV ins Spiel. Unter anderem stand zum ersten Mal in dieser Saison unser Standby-Spieler Timo Lindemann wieder auf dem Platz. Und dieser sollte an diesem regnerischen Nachmittag ganz wichtig werden. Über die komplette Spielzeit war der TSV die aktivere Mannschaft. Anders als in den Spielen zuvor konnten sich die Bemeroder zahlreiche gute Torchancen herausgespielt, von denen Timo einen Querpass von Yannick Wedemeyer kurz vor der Halbzeit zum befreienden 1:0 nutzen konnte. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild: Viele Chancen, aber kein Abschlussglück! Zum erlösenden 2:0 musste erst wieder Timo herhalten, der eine Hereingabe von Tim Geburzi einnetzte, nachdem der Keeper den Ball nicht festhalten konnte. Mit dem 3:0 gegen die hochgerückten Letteraner machte Shawn Asche nach Vorlage von Armin den Sack zu. 

Insgesamt ein ungefährdeter Sieg, auch wenn die Chancenauswertung in den nächsten Wochen noch ausgebaut werden darf.

Ein Dank gilt auch den zahlreichen Fans des TSV, die sich trotz des Wetters nach Letter aufgemacht hatten!!!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt