24. September 2018 / 13:54 Uhr

Mit einer "Menge Dämlichkeit": TSV Bokeloh verspielt Drei-Tore-Führung gegen Garbsen

Mit einer "Menge Dämlichkeit": TSV Bokeloh verspielt Drei-Tore-Führung gegen Garbsen

Nicola Wehrbein
Deutliches Resümeé: Nach der Partie gegen den Garbsener SC nahm Bokelohs Simon Barz kein Blatt vor den Mund.
Deutliches Resümeé: Nach der Partie gegen den Garbsener SC nahm Bokelohs Simon Barz kein Blatt vor den Mund. © Rico Person Fotografie
Anzeige

"Schrecklich, ein absoluter Tiefpunkt", "Katastrophal, Fehler über Fehler": Das Resümeé von Simon Barz, Spieler und Pressesprecher beim TSV Bokeloh, fiel ziemlich deutlich aus. Dabei führte der Gastgeber gegen den Garbsener SC bereits mit 4:1 - zumindest bis zur 45. Minute.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Gastgeber führten bereits mit 4:1 - dann kippte die Partie. „So ein Spiel noch zu verlieren, dazu gehört schon eine Menge Dämlichkeit“, sagte Bokelohs Akteur und Pressesprecher Simon Barz. „Schrecklich, ein absoluter Tiefpunkt, da haben heute zwei Absteiger gegeneinander gespielt“, nahm Barz kein Blatt vor den Mund.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Garbsens Yasin Güzelcümbüs überwindet den eingewechselten Letteraner Torhüter Patrick Wegner, trifft aber nur die Latte. Zur Galerie
Garbsens Yasin Güzelcümbüs überwindet den eingewechselten Letteraner Torhüter Patrick Wegner, trifft aber nur die Latte. ©
Anzeige

Garbsens Coach Jäschke ist "überglücklich"

Gäste-Trainer Frank Jäschke hatte eine ganz andere Sicht der Dinge: „Ich bin überglücklich über unseren ersten Saisondreier, den haben wir uns verdient. Nach einer verpennten Anfangsphase haben wir richtig stark gespielt.“Die frühe Führung von Steven Pronin (2.) egalisierte Garbsens Marlon Wolter (7.). Dann zog die Heimelf durch einen Hattrick von Janik Kiewitz auf 4:1 davon (11., 13., 23.). „Wir hätten sogar per indirektem Freistoß auf 5:1 erhöhen können“, schilderte Barz.

Garbsen verkürzt kurz vor dem Halbzeitpfiff

Die Platzherren hatten bis dahin das Spiel komplett im Griff – und wähnten sich des Erfolges wohl schon zu sicher. Unmittelbar vor der Pause schlugen die Gäste durch Aydan Merwan Hussein Hussein doppelt zurück (45.+1., 45.+2.) – plötzlich führten das Team von Trainer Daniel Starystach nur noch mit 4:3.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

​Barz: "Katastrophal, Fehler über Fehler"

Nach dem Seitenwechsel drehten Hussein Hussein mit seinem dritten Tor des Tages (55.) und Wolter (73.) die Begegnung. „Katastrophal, Fehler über Fehler, mit dieser Leistung haben wir in der Kreisliga nichts zu suchen“, sagte Barz. Derweil hofft Jäschke jetzt darauf, „eine kleine Serie zu starten, das wäre ein Traum“.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt