Verbandsliga: FC Förderkader - Einheit Ueckermünde 2:2 (2:0). Ueckermündes Andreas Donges (l.) versucht in dieser Situation einen Pass weiterzuleiten, Yannick Weder stört ihn dabei. © Johannes Weber
Verbandsliga: FC Förderkader - Einheit Ueckermünde 2:2 (2:0).

TSV Bützow rückt auf Rang zwei vor, Torgelow schießt Rostocker FC ab

FC Förderkader verspielt 2:0-Führung gegen Ueckermünde / Hagenows Heimschwäche bleibt bestehen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der TSV Bützow ist jetzt der ärgste Verfolger von Spitzenreiter Greifswalder FC. Die Warnowstädter bezwangen am Sonnabend im Heimspiel das Schlusslicht FC Pommern Stralsund mit 1:0 (1:0). Felix Engert erzielte in der 23. Minute auf Vorlage von Felix Moritz den Treffer des Tages. Der Aufsteiger hat als Tabellenzweiter nun fünf Punkte Rückstand auf den GFC und noch zwei Spiele weniger auf dem Konto.

Im ersten Spiel nach dem gestrigen Rücktritt von Ex-Coach Felix Dojahn hat der Rostocker FC eine deftige Klatsche einstecken müssen. Der Traditionsklub verlor beim Torgelower FC Greif mit 1:7 (1:2). Beim Kantersieg der Gastgeber erzielte Hubert Bylicki einen Viererpack. Die Vorpommern befinden sich weiterhin als Tabellenfünfter im Verfolgerquartett hinter Spitzenreiter Greifswald.

Im Kampf um den Klassenerhalt hat sich der SV Pastow mittlerweile ein komfortables Polster auf die Abstiegsränge erarbeitet. Die Rand-Rostocker feierten mit dem 1:0 (1:0)-Erfolg bei der SG Aufbau Boizenburg den dritten Sieg im fünften Rückrundenspiel. Der Vorsprung des Vorstadt-Klubs auf den Tabellenkeller beträgt mittlerweile acht Zähler.

Der SV Pastow feiert einen Erfolg in Boizenburg euphorisch:

Aus! #SGASVP 0:1

Geplaatst door SV Pastow e.V. op zaterdag 18 maart 2017

Der Tabellenvorletzte Hagenower SV bleibt auf heimischen Platz einfach zu schwach. Trotz Führung nach einer Minute im Spiel gegen den SV 90 Görmin - Danilo Grewe traf - verloren die Westmecklenburger mit 1:4 (1:2). Es war die achte Niederlage im zehnten Heimspiel. Für Görmins zweiten Sieg in diesem Jahr waren ein Dreierpack von Philipp Meinzer sowie ein Tor von Christoph Brennecke maßgebend.

Im Tabellenmittelfeld hat der FC Förderkader René Schneider einen Heimsieg über den FSV Einheit Ueckermünde verpasst. Trotz 2:0-Führung zur Pause, gab's gegen die Haffstädter nur ein 2:2. Die Rostocker kamen im ersten Durchgang zweimal nach dem gleichen Schema zu ihren Toren. Zwei Ecken von Stefan Kalweit vollendete jeweils Pierre Malorny (14., 35.) ins FSV-Gehäuse. Kurz vor der Pause traf Gästekicker Christoph Gehrke noch die Latte.

Im zweiten Abschnitt wurde die Aufholjagd der Ueckermünder mit einem Zähler belohnt. Erst Karsten Eggert (63.) und in der Nachspielzeit Gehrke (90. +3) retteten dem FSV ein Remis.

Bildergalerie zum Spiel des FC Förderkader gegen Einheit Ueckermünde.

Weiteres Ergebnis:
TSV Friedland - Grimmener SV 3:2 (0:1).
Tore: 0:1 Arend (20.), 0:2 Boljahn (64.), 1:2 Kühn (75.), 2:2 Roquette (82.), 3:2 Bielesch (90. +1).

Tabelle Verbandsliga

Die Geschehnisse vom Freitagabend in der Verbandsliga

SV Pastow (Herren) SG Aufbau Boizenburg (Herren) FC Pommern Stralsund (Herren) TSV Bützow 1952 (Herren) Torgelower FC Greif (Herren) Rostocker FC (Herren) FC Förderkader Rene Schneider (Herren) FSV Einheit 1949 e.V. Ueckermünde (Herren) SV 90 Görmin (Herren) Hagenower SV (Herren) Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern Herren Region/Mecklenburg Vorpommern Kreis Warnow

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE