TSV Hagenburg - FC Springe TSV Hagenburg - FC Springe ©
TSV Hagenburg - FC Springe

TSV Hagenburg startet in die Rückrunde

Für den Bezirksligisten beginnt die Mission Klassenerhalt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Für den Bezirksligisten TSV Hagenburg beginnt die Mission Klassenerhalt bereits am Sonntag, 19. Februar, um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den SV Germania Grasdorf.

TSV-Trainer Felix Dyck sieht seine Fußballer gut vorbereitet: „Wir sind viel gelaufen oder waren beim Spinning. Allerdings kann ich nicht garantieren, dass wir am Sonntag spielen. Da müssen wird das Wetter abwarten.“ Frei übersetzt heißt das wohl, dass das Spiel ausfällt, zumal die Wetterprognosen nicht gut sind.

So oder so: Um die Hoffnung auf den Klassenerhalt zu erhalten, müssen die Seeprovinzler einen guten Start hinlegen und haben deshalb personell nachgelegt. Mit Ricardo Schulz wurde ein zweiter Torwart verpflichtet, der in der dritten Mannschaft des Hamburger SV in der Landesliga gekickt hat. Er ersetzt den mit unbekanntem Ziel abgewanderten Dorian Wöltje. Neu im Kader sind auch zwei Eigengewächse des TSV, die den Weg zurückgefunden haben. „Lukas und Robin Elsner sind wieder bei uns. Darüber freuen wir uns sehr, denn wir wollen den Weg mit Spielern aus den eigenen Reihen auch in Zukunft gehen“, sagt Dyck und erhofft sich „Signalwirkung für das Umfeld“. Beide Spieler waren vor der Saison zum TSV Limmer gewechselt. Ein weiterer Neuzugang ist der Angreifer Rune Woelke, der vom Oberligisten 1. FC Wunstorf zum TSV gekommen ist. „Er hat in der vergangenen Serie noch in der A-Jugend gespielt und in der Oberliga nicht die erhofften Einsätze bekommen. Wir erwarten keine Wunderdinge, mittelfristig viel Spaß an dem Spieler haben“, meint Dyck. Maximilian Lück steht aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung und Jonas Nolte studiert in Göttingen, wird sich vor Ort einen neuen Verein suchen.

„Es ist gut, dass es wieder losgeht. Die Vorbereitung im Winter ist ätzend. Wir sind ja keine Leichtathleten, trainieren lieber mit dem Ball am Fuß“, sagt Dyck über die aktuellen Bedingungen auf den Plätzen. Die Trainingsbeteiligung sei dennoch sehr gut und „die Jungs sind fit“. Jetzt müssen sie nur noch die Spiele gewinnen.

Region/Schaumburg TSV Hagenburg (Herren) TSV Hagenburg Bezirksliga Bezirk Hannover Staffel 3 (Herren) SV Germania Grasdorf (Herren)

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE