14. Juli 2018 / 10:00 Uhr

TSV Havelse empfängt Hannover 96: Das müsst ihr wissen!

TSV Havelse empfängt Hannover 96: Das müsst ihr wissen!

Redaktion Sportbuzzer
Yannik Jaeschke im Kopfballduell mit Felipe Trevizan Martins.
Bild aus dem Vorjahr: Am Sonnabend kommt Hannover 96 wieder nach Havelse. © Sielski
Anzeige

Nach dem Test gegen Ramlingen spielt Hannover 96 am Sonnabend schon wieder in der Region. Die Roten treten beim TSV Havelse an. Anpfiff ist um 18.45 Uhr. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nur einen Tag nach dem 7:0-Sieg gegen den SV Ramlingen/Ehlershausen bestreitet Hannover 96 das nächste Testspiel. Am Sonnabend geht es zum TSV Havelse. Anstoß im Wilhelm-Langrehr-Stadion ist um 18.45 Uhr.

Gibt es noch Karten?

Die Havelser rechnen mit gut 2000 Besuchern. Karten gibt es noch im Vorverkauf in den Filialen der Bäckerei Langrehr und dann vor dem Spiel an der Tageskasse. Ein Ticket kostet für einen überdachten Stehplatz 15 Euro, für einen unüberdachten 13 Euro. Ermäßigte Karten sind für jeweils 8 Euro erhältlich. Sitzplatzkarten sind an der Tageskasse für 24 Euro erhältlich.

​Warum geht es erst um 18.45 Uhr los?

Der Anpfiff zu ungewöhnlicher Zeit um 18.45 Uhr ist der WM geschuldet – bei der Planung wollte man einem möglichen Spiel der deutschen Mannschaft um den dritten Platz aus dem Weg gehen. Das hat sich erledigt, die WM ist für das deutsche Team so weit weg wie der TSV von der Bundesliga.

Die Bilder vom Testspiel zwischen TSV Havelse und Hannover 96 (Sommer 2017):

Zur Galerie
Anzeige

​Wie wird das Wetter?

Besser könnte das Wetter für die Zuschauer kaum sein. Etwa 22 Grad wird es am Samstagabend geben und auch die Sonne scheint.

​Wie komme ich nach Havelse?

Der Garbsener Stadtteil ist gut über die Bundesstraße 6 oder die Autobahn 2 zu erreichen. Ein Parkplatz direkt vor dem Wilhelm-Langrehr-Stadion ist allerdings eher schwer zu ergattern. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man mit der Stadtbahnlinie 4 nach Garbsen. An der Haltestelle "Auf der Horst Skorpiongasse" aussteigen, dann Weiterfahrt mit dem Bus oder 1,4 Kilometer zu Fuß gehen.

​Geht es bei dem Spiel um was?

An sich ist es ein ganz normales Testspiel - für den Gewinner der Partie gibt es aber dennoch eine Trophäe. Der Sieger darf sich über den Atlas- BKK-Ahlmann-Pokal. Vermutlich wird Hannover 96 den Cup-Erfolg aber nicht in den Briefkopf aufnehmen.

Mehr zu Hannover 96

​Warum ist für den TSV Havelse dieses Spiel besonders?

Auch für einen Viertligisten ist es natürlich ein Ereignis gegen Profis zu spielen - aber das ist nur eine Geschichte. Denn für ein 96-Trio wird das Spiel eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. „Nach André Breitenreiter und seinem Assistenten Volkan Bulut sitzt jetzt mit Athletiktrainer Dennis Fischer noch ein weiterer Trainer vom TSV auf der Bank der Roten, was den gesamten Verein unglaublich stolz macht“, sagt Havelses Manager Stefan Pralle.

​Wie ging das Spiel im vergangenen Jahr aus?

Der Viertligist hatte da den Erstligisten mächtig geärgert. 96 gewann mit müden Beinen nur 2:1. Jonas Sonnenberg brachte die Gastgeber nach einem Standard sogar in Führung. Edgar Prib traf mit einem direkt verwandelten Freistoß unter die Latte zum 2:1-Sieg - ein Traumtor.

Im Video: Das 96-Testspiel beim TSV Havelse 2017

​Wie wird Hannover 96 spielen?

96-Trainer André Breitenreiter wird wie schon gegen Ramlingen in der Halbzeitpause komplett durchwechseln. Für 96-Torwart Michael Esser kommt ein Einsatz wahrscheinlich noch zu früh. Er hat eine Zerrung im Muskel über der Achillessehne. Auch Felipe fehlte in Ramlingen verletzt.

​Wie wird der TSV Havelse spielen?

Havelses Trainer Christian Benbennek würde sich über einen erneut knappen Ausgang freuen. Sollte es mehr Gegentore werden, auch kein Problem: „Wenn wir weniger als sechs Tore bekämen, wäre es toll.“ Benbennek will sich nicht nur auf die Defensive beschränken. „Es soll schließlich ein Fest für die Zuschauer werden“, sagt der Coach. Einigeln am Strafraum kommt nicht infrage. „Die Jungs sollen Spaß haben“, wünscht sich der Trainer.

​Die Bilder vom 96-Testspiel in Ramlingen

Zur Galerie
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt