13. Juli 2018 / 14:33 Uhr

TSV Havelse empfängt Hannover 96: Genuss, Vorfreude und 2000 Besucher

TSV Havelse empfängt Hannover 96: Genuss, Vorfreude und 2000 Besucher

Mark Bode
Jonas Sonnenberg (Mitte) trifft zum 1:0.
Jonas Sonnenberg (Mitte) trifft zum 1:0. © Sielski
Anzeige

Eine gewisse Tradition wohnt diesem hannoverschen Duell inne: Hannover 96 testet am Samstag mal wieder gegen den Regionalligisten TSV Havelse. Im vergangenen Jahr endete es mit einem knappen 2:1-Sieg für den Bundesligisten. TSV-Torschütze Jonas Sonnenberg ist schon heiß darauf, Niclas Füllkrug (erneut) die Grenzen aufzuzeigen. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach einem Freistoß stieg Jonas Sonnenberg am höchsten, übersprang dabei sogar Salif Sané und köpfte zur Führung ein. Der Abwehrspieler des TSV Havelse drehte in der zwölften Minute jubelnd ab. Dieses Erlebnis möchte er gerne am Sonnabend wieder haben, wenn der TSV Havelse nach dem Testspiel im Vorjahr erneut auf die Bundesligaprofis von Hannover 96 trifft. Anstoß im Wilhelm-Langrehr-Stadion ist um 18.45 Uhr.

Sonnenberg, der Sané-Bezwinger

„Das ist natürlich ein Highlight, sich wieder mit den Profis messen zu können“, so Sonnenberg. „Da haben wir nichts zu verlieren und können es genießen“, so der Innenverteidiger. Beim 1:2 im Vorjahr hatte er den 96-Stürmer Niclas Füllkrug gut im Griff. „Ich freue mich, wenn ich die 96-Stürmer wieder aufhalten kann“, sagt der 25-Jährige.

"Es soll schließlich ein Fest für die Zuschauer werden"

Auch Havelses Trainer Christian Benbennek freut sich, dass Hannover 96 wieder zum Gastspiel nach Garbsen kommt. Das Ergebnis ist für ihn dabei vollkommen nebensächlich. Natürlich fände er einen erneut knappen Ausgang gut. Er rechnet immer, dass zwei Tore Differenz pro Ligenunterschied angemessen seien. „Wenn wir weniger als sechs bekämen, wäre es toll.“ Er will sich keineswegs mit seiner Mannschaft nur auf die Defensive beschränken. „Es soll schließlich ein Fest für die Zuschauer werden“, so der Coach. Ein Einigeln am Strafraum kommt daher nicht infrage. Der TSV soll sich immer wieder mal in die gegnerische Hälfte vorwagen. „Und die Jungs sollen auf dem Feld Spaß haben“, wünscht sich Benbennek.

Im Video: Das 96-Testspiel beim TSV Havelse 2017

Profis zum Greifen nahe

Er freut sich auf das Wiedersehen mit mehreren alten Havelser Bekannten. Trainer André Breitenreiter, Videoanalyst Tobias Holm und Fitnesstrainer Dennis Fischer haben eine Havelser Vergangenheit. Und alle Profis sind im Wilhelm-Langrehr-Stadion – im Gegensatz zur großen Arena – aus nächster Nähe zu erleben.

Die Bilder vom Testspiel zwischen TSV Havelse und Hannover 96 (Sommer 2017):

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt