X
Fußball in Deutschland
Fußball International
Fußball-Nationalmannschaft
Fußball in den Regionen
Fussball nach Bundesländern
Boulevard
eSports
Sportmix

Austeilen statt kassieren: TSV Havelse gewinnt Test in Koldingen mit 8:0

Dennis Scharf
Havelses Trainer Christian Benbennek blickt auf einen gelungenen Test zurück. © Christian Hanke

Nach fünf, teils deftigen Pflichtspielniederlagen am Stück gab es für den TSV Havelse wieder ein Erfolgserlebnis. Das Testspiel beim Koldinger SV entschied der Regionalligist mit 8:0 für sich. Für Christian Benbennek, aber auch für seinen Trainerkollegen war es eine gute Einheit.

Für die einen ist es ein lehrreiches Erlebnis gewesen, für die anderen nicht mehr als ein standesgemäßes Resultat gegen ein unterklassiges Team. In einem Testspiel unterlag Bezirksligist Koldinger SV dem Regionalligisten TSV Havelse mit 0:8 (0:3).

„Berücksichtigt man den Klassenunterschied, haben wir es in der ersten Halbzeit wirklich gut gemacht und nur einen richtigen Torschuss zugelassen. Bis zum Sechzehner haben wir ordentlich kombiniert“, sagte Koldingens Spielertrainer Michael Jarzombek. Die beste Gelegenheit vergab Veit Lepper per Kopf nach Freistoß Jarzombeks.

Anzeige
Mehr Berichte aus der Region

Die Havelser gingen früh durch einen Foulelfmeter von Erhan Yilmaz in Führung (5.). Felix Krüger schnürte einen Hattrick (28., 45., 46.), Manasse Eshele (52.) und Utku Kani (67.) machten das halbe Dutzend voll. Kurz darauf erhöhte Yannik Jaeschke für die dominanten Gäste auf 7:0 (69.). Den Endstand erzielte Yilmaz mit dem schönsten Treffer. Am rechten Strafraumeck nahm der Mittelfeldspieler den Ball aus der Luft an und versenkte ihn per Volley im Winkel (87.).

​"Da hatten wir uns ein besseres Ergebnis erhofft."

„Die zweite Hälfte war nichts, wir haben keinen Zugriff mehr bekommen. Die mentalen und konditionellen Unterschiede wurden immer deutlicher. Dennoch fällt die Niederlage am Ende zu hoch aus. Da hatten wir uns ein besseres Ergebnis erhofft“, konstatierte Jarzombek.

Koldingens Spielertrainer Michael Jarzombek ist mit der ersten Hälfte zufrieden. ©Dennis Michelmann

Christian Benbennek schaute nicht so sehr auf die nackten Zahlen. „Für uns war es wichtig, dass sich die Jungs nach fünf Niederlagen ein gutes Gefühl auf dem Platz holen. In der ersten Halbzeit haben wir noch konfus agiert, sind aber zunehmend sicherer geworden“, sagte Havelses Trainer. „Manche konnten über 90 Minuten Spielpraxis sammeln. Für das Selbstbewusstsein der Mannschaft war das Spiel gut, aber gegen den VfB Lübeck werden die Rollen genau andersherum verteilt sein.“

Mehr zur Hero Unit
Region/Hannover TSV Havelse (Herren) TSV Havelse v.1912 e.V. Regionalliga Nord (Herren) Koldinger SV (Herren) Koldinger SV v.1946 e.V. Bezirksliga Hannover Staffel 3 (Herren) ...
Anzeige