12. August 2018 / 20:53 Uhr

Havelser Siegesserie: Auch Meisterschaftsfavorit Bremen wird aus dem Stadion geschossen (mit Galerie!)

Havelser Siegesserie: Auch Meisterschaftsfavorit Bremen wird aus dem Stadion geschossen (mit Galerie!)

Mark Bode
Almir Kasumovic (Havelse) jubelt über sein 2:0.
Almir Kasumovic (Havelse) jubelt über sein 2:0. © Christian Hanke
Anzeige

Der TSV Havelse hat in der Regionalliga Nord die Traumstart-Serie verlängert. Auch nach fünf Spieltagen mischt das Team aus Garbsen ganz oben mit. Gegen den Meisterschaftsanwärter SV Werder Bremen II war besonders Almir Kasumovic in Torlaune.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Der TSV Havelse ist in der Regionalliga einfach nicht zu stoppen: Gegen den großen Meisterschaftsfavoriten, die Reserve des SV Werder Bremen, hat die Mannschaft von Christian Benbennek eindrucksvoll mit 4:1 gewonnen. Wieder einmal besonders treffsicher war dabei Almir Kasumovic, der zwei Tore zum Sieg beisteuerte.

Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen dem TSV Havelse und dem SV Werder Bremen II

Zur Galerie
Anzeige

Kasumovic mit Doppelpack

Zunächst traf allerdings nach einem Schuss von Deniz Cicek der Bremer Lars Bünning ins eigene Tor – er fälschte den Ball unhaltbar ab (37.). Und nur drei Minuten später erhöhte Kasumovic per Kopf nach einer Ecke von Maurice Maletzki. Nachdem Kasumovic vor 712 Zuschauern auf 3:0 erhöhte (77.), verkürzten die Bremer schnell durch Fridolin Wagner (82.).

Mehr zum Amateurfußball im Sportbuzzer

Allerdings geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr. Mit einem direkt verwandelten Freistoß an die Unterkante, von wo aus der Ball in die Maschen sprang, gelang Cicek das 4:1 (88.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt