11. Juli 2018 / 18:22 Uhr

TSV Kirchdorf hat "Bock" auf die Ideen des neuen Trainers Rosenbaum

TSV Kirchdorf hat "Bock" auf die Ideen des neuen Trainers Rosenbaum

Alexander Flohr
Heuert jetzt beim TSV Kirchdorf an: Ex-Northen-Coach Christof Rosenbaum (Archivbild).
Heuert jetzt beim TSV Kirchdorf an: Ex-Northen-Coach Christof Rosenbaum (Archivbild). © privat
Anzeige

Neue Runde, neues Glück: Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga hat der TSV Kirchdorf mit Christof Rosenbaum vom SV Northen-Lenthe einen neuen Trainer verpflichtet, der direkt wieder oben mitspielen will. Seine Idee eines offensiven Ballbesitz-Fußballs kommt bei seiner Mannschaft indes gut an.  

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach dem Abstieg in die Kreisliga hat sich für den TSV Kirchdorf einiges verändert. Die prominenteste Veränderung war, dass der Verein Christof Rosenbaum, der zuvor den SV Northen-Lenthe trainiert hatte, als neuen Coach vorgestellt hat. Dieser hat bereits in den ersten Einheiten Hoffnungen geweckt. „Seit dem ersten Training habe ich den Eindruck, dass die Jungs richtig Bock auf mein Konzept haben“, sagt Rosenbaum. „Sie gehen in die Zweikämpfe, als wenn es das Abschlusstraining vor dem DFB-Pokal-Finale wäre.“

Unter Rosenbaum gibt es eine neue Chance für alle Spieler des Kaders, jeder muss sich beweisen. Doch größer als die Motivation auf einen Stammplatz ist offenbar die Neugier auf die Ideen des neuen Übungsleiters. Seine Spielidee ist klar: Mit offensivem Ballbesitz-Fußball will er Dominanz ausstrahlen. „Es ist vor allem wichtig, dass wir schnell, dynamisch und ballsicher agieren“, sagt Rosenbaum.

Das sind die Trainerwechsel der laufenden Saison in Hannovers Amateurfußball:

Zur Galerie
Anzeige

Konditionelle Grundlagen und taktische Finesse 

Mit Chris Jansen, Nils Feldmann (beide TSV Goltern) und Tobias Zak (TSV Barsinghausen) mussten die Kirchdorfer zwar drei Abgänge verkraften, doch Rosenbaum begrüßte beim Trainingsstart am 24. Juni drei neue Spieler. Jonathan Eng, Niklas Eberhardt (beide TSV Barsinghausen II) und Daniel Lattmann (A-Jugend Basche United) verstärken den Kader. „Jonathan hat einen wahnsinnig guten linken Fuß und schießt super Standards. Niklas ist taktisch extrem gut und Daniel ist ein junger Bursche mit viel Potenzial“, sagt der Übungsleiter.

In den kommenden Wochen will er nicht nur die nötigen konditionellen Voraussetzungen schaffen, sondern den Kader taktisch weiterentwickeln. „Natürlich haben wir eine gute individuelle Qualität“, sagt er. „Aber insgesamt müssen wir lernen, spielerisch Ideen zu entwickeln.“

Aus diesem Grund trainiert die Mannschaft nicht auf dem Kunstrasenplatz, sondern auf Rasen. „Den Platz wollen wir so lange wie möglich nutzen, um am Ende der Vorbereitung variabel zu sein“, sagt er. Ob die Kirchdorfer womöglich sogar den Großteil der Heimspiele auf Rasen austragen werden, lässt er offen: „Das ist ab und zu eine Option. Aber auch auf dem Kunstrasen müssen wir spielerische Lösungswege finden.“

Mehr aus den Kreisligen Hannovers

"Starke Teams in der Staffel"

Für die anstehende Kreisliga-Saison rechnet er sich indes gute Chancen aus. „Unser Anspruch ist es, oben mitzuspielen“, sagt er. „Doch es muss nicht unbedingt der Aufstieg sein. Dafür haben wir mit dem TUS Wettbergen und der SG 05 Ronnenberg richtig starke Teams in der Staffel.“

Vor allem in den ersten Partien erwartet Rosenbaum noch eine Phase der Findung. „Klar ist, dass anfangs noch nicht alles klappt. Die Jungs dürfen und sollen Fehler machen“, sagt er. Mit der Zeit will er zwei Systeme einstudieren, die er im Spiel verändern kann. Der entscheidende Faktor dabei: Seine Elf soll sich immer auf den Gegner einstellen, dabei aber nie die dominante Rolle abgeben. Nach dem ersten Testspiel gegen den TSV Bemerode II (3:1) war der Coach schon mal zufrieden. „Wir sind auf einen richtig guten Weg. Das kann eine geile Saison werden.“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt